walimex pro Walimex Pro Automatik-Zwischenringsatz Makroringe für Sony E-Mount, Ideale Ergänzung für die Makrofotografie

Der walimex pro automatik-zwischenringsatz, bzw. Die makroringe für sony e-mount sind hervorragend verarbeitet, passen perfekt und verfügen über vergoldete kontakte, wie man an den fotos ersehen kann. Die ringe lassen sich beliebig, zwischen kamera und objektiv kombinieren. Der automatik-zwischenringsatz stellt eine interessante erweiterung für die makrofotografie dar. Außergewöhnlichen aufnahmen steht nun nichts mehr im wege und man wertet hiermit die ursprüngliche kamera um eine erweiterte funktionalität auf. Drei zwischenringe (10, 16, 21mm) stehen zur auswahl und lassen keine wünsche offen. Mit dem produkt bin ich rundum zufrieden. Abgerundet wird die ausstattung durch eine sinnvolle transporttasche mit karabinerhaken und trageschlaufe, in der alles verstaut werden kann.

Der artikel erfüllt voll meine erwartungen. Man spart echt die investition in macro-optiken.

Zur aufnahme von macro-bildern möchte man kleine gegenstände/tiere möglichst formatfüllemd auf den chip bannen, um winzige details sichtbar zu machen. Normale objektive benötigen einen mindestabstand, um scharf abzubilden, “näher rangehen” funktioniert also nicht. Abhilfe schafft entweder ein vorsatzfilter oder eben die hier angebotenen zwischenringe. Im prinzip wird eine röhre zwischen kamera und objektiv geschraubt, der veränderte strahlengang sorgt dafur, dass man nun mit dem normalen objektiv sehr dicht an das gewünschte mini-model herangehen kann. Nachteil: der neue abstand ist fest, die toleranz, die durch scharfstellen ausgeglichen werden kann, ist minimal. Um diesen abstand wenigstens abschnittsweise verändern zu können, ist die röhre in drei unterschiedlich lange elemente aufgeteilt, die in beliebiger anzahl und kombination verwendet werden können. Damit das funktioniert, ist immer ein ende als “objektivende” des -bajonetts gestaltet und das andere als kameraseitige variante. Da heute alle modernen objektive elektronisch mit der kamera kommunizieren, müssen auch diese (10) kontakte in jedem element eingebaut sein und die ströme durchleiten. Mit den walimex pro adaptern ist die nex oder alpha systemkamera dehalb auch mit den zwischenringen genauso bedienbar, wie gewohnt. Das heißt, dass belichtungsmessung, blende und autofocus wie gewohnt nutzbar sind.

Ein wenig des verpackungsmaterials hatte sich anfangs im scharnier zerkrümelt. Da muss man aufpassen, bevor man es an die kamera baut. Ringe leicht schwegängig, aber an und für sich sehr passgenau. Elektrik leitet alles durch.

Bin begeistert von dem zwischenringsatz von walimex. Nutze diese kombination aus drei zwischenringen für die sony nex 6 mit dem e-mount. Habe das gefühl, damit kann ich jetzt regelrecht in blumen und blüten hineinkriechen, um sie zu fotografieren. Das ganze funktioniert bei weitergabe der daten zwischen objektiv und kamera. Wenn ich auch bisweilen lieber mit dem manuellen focus arbeite; besonders in der macro-fotografie. Daher setze ich auch gerne manuelle alte objektive mit diesem zwischenringsatz ein. Damit werden allerdings keine daten an den kamerabody weitergegeben, was ja klar ist. Bei dem kit-zoom-objektiv sony e 16-50 hatte der autofocus mal etwas “gepumpt”, habe daher primär mit festbrennweiten (sigma 19, 30, 60) fotografiert. Die verarbeitungsqualität der zwischenringe ist gut, die verbindungen bzw. Bajonette sind knackig fest und machen einen unverwüstlichen eindruck. Der löseknopf könnte allerdings für meinen geschmack etwas besser zu bedienen sein. Mir fehlt da ein deutlicherer druckpunkt. Das material der zwischenringe ist metall, gut und sauber lackiert. Alles in allem eine bereicherung und kostengünstiger ersatz für teure macro-objektive.

Für diesen preis unschlagbar top qualität sitzt bomben fest an der kamera kein spiel sehr gute verarbeitung kann ich nur empfehlen.

Key Spezifikationen für Walimex Pro Automatik-Zwischenringsatz Makroringe für Sony E-Mount:

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Zur Vergrösserung des Abstands zwischen Objektiv und Bildebene für die Makrofotografie, Satz bestehend aus 3 Zwischenringen: 10, 16, 21mm
  • Die Ringe sind einzeln oder beliebig kombinierbar anzuriegeln, hochwertige Ganzmetallausführung; Abmessung: 11,2 x 7,8 x 7,5 cm
  • Alle Ringe sind mit vergoldeten Kontaktstiften bzw. Kontakten versehen, die alle Informationen von der Kamera an das Objektiv weiterführt. Dadurch funktioniert der Autofocus auch im Nahbereich
  • Passend für folgende Kameras mit Sony E-Bajonett: Sony NEX-5,Sony NEX-3,Sony NEX-C3, Sony NEX-5N,Sony NEX-7, Sony NEX-F3,Sony NEX-5R, Sony NEX-6,Sony NEX-3N, Sony Alpha 3000, Sony NEX-5T,Sony Alpha 5000,Sony Alpha 6000,Sony Alpha 5100, Sony ILCE-QX1
  • nur für APS-C geeignet

Kommentare von Käufern

“Gute Leistung, sitzen fest
, Gut geölt
, Der perfekte Ersatz für Makroobjektive

Nutze die makroringe auf einem makroobjektiv bzw, auf einem mikroskopobjektiv. Genial – mehr muss man dazu nicht sagen. Wer noch keine erfahrung damit hat, muss sich jedoch langsam rantasten – man kommt aber recht schnell mit den ringen und den abständen klar.

Sehr zufrieden bin ich mit diesem hervorragenden zubehör für meine sony a6000. Beste verarbeitung und materialqualität garantieren eine einwandfreie handhabung und funktion dieses produktes. Walimex Pro Automatik-Zwischenringsatz Makroringe für Sony E-Mount Bewertungen

Ich war etwas verunsichert vor der anschaffung. Habe lange in foren gelesen, wie ich für meine sony a6000 den bereich der makroaufnahmen umsetzen kann. Makroobjektive erschienen mir teuer und unflexibel. Mit den zwischenringen zwischen dem objektiv und dem body erwartete ich mehr flexibilität, insbesondere, da ich gute festbrennweiten (19/2. Bisheriger kurztest mit dem 50/1. 8 : sauscharf und eine schärfentiefe mit gefühlten 1-2 mm bei f1. Bin schon gespannt auf die ersten fotos und werde die rezession entsprechend ergänzen und updaten. Jetzt erst einmal: super qualität, sehr gut verarbeitet und empfehlenswert.

Also ich bin leider nicht ganz so euphorisch was dieses set angeht, was nicht unbedingt am material oder an der verarbeitung der ringe liegt. Die sind schon wirklich erstklassig gemacht. Der autofokus funktioniert weiter, und die exif daten bleiben erhalten. Aber ich finde die ganze handhabung etwas arg umständlich. Denn man hat die auswahl zwischen drei verschiedenen ringen in kombination. Auf der anderen seite wieder, man probiert natürlich auch immer wieder was neues aus. Dazu muss ich aber jedes mal den ring entsperren und von der kamera abschrauben und das objektiv am ring ebenfalls entsperren und abschrauben. Danach das ganze in neuer kombination wieder aufschrauben.

Wenn man weiß, was man damit machen kann und wie, sind die ringe sehr guteinfache handhabung/montageautofokus funktioniert auch gut. Mit der materialbeschaffenheit bin ich sehr zufrieden.

Zunächst eine deutliche kritik an amazon. Mir ist bereits mehrfach aufgefallen das bei den rezensionen ähnliche produkte vermischt werden. Beispiel: fototaschen/-rucksäcke bei denen nicht zwischen unterschiedlichen größen differenziert wird obwohl sich das produkt nicht nur in der größe, sondern auch in der ausstattung unterscheiden. So auch hier: die funktionalität mit sony- und mft-anschluss ist unterschiedlich, was hier nur schwer zu erkennen istnun zum produkt:die verarbeitung ist, wie hier auch durchgehend geschildert, wirklich sehr gut. Das problem, das zu einer mäßigen bewertung führt ist der umstand, dass laut produktbeschreibung die drei zwischenringe beliebig kombinierbar sind und dies nicht zutrifft. Bei einsatz von mehr als einem zwischenring ist unter umständen kein arbeiten mehr möglich. Was mich besonders ärgert ist, dass diese tatsache der firma walser bekannt ist, die produktbeschreibung aber nicht geändert wird. Verallgemeinern kann man hier aber nichts, da das problem von der kamera-objektiv-kombination abhängt. Ich habe eine gx8 mit einem lumix-zoom 45-200mm getestet und hier kann nur mit einem ring gearbeitet werden. Ich werde noch weitere kombinationen testen und dann berichten.

Für jeden, der in die welt der makrofotografie eintauchen möchte, ohne sich gleich ein objektiv für 500€ zulegen möchte, ist hiermit bestens bedient. Die zwischenringe sind miteinander unterschiedlich kombinierbar und sitzen bombenfest. Die tiefenschärfe ist sehr gering, was jedoch normal ist, in der makrofotografie. Hier bedarf es entweder sehr viel Übung oder zusätzliches material wie schlitten und bearbeitungssoftware. Anbei ein paar fotos, die ich als anfänger mit den ringen geschossen habe.

Meine sony nex 5 hat die letzten jahre eigentlich nur noch im schrank gelegen, da ich mich anderen kamerasystemen zugewandt habe. Bis gestern:mit dem walimex zwischenringsatz wurde meinem set neues leben eingehaucht: mit den zwischenringen wird aus jedem objektiv im handumdrehen eine makrolinse. Das prinzip: der zwischenring (oder mehrere zwischenringe, diese können auch kombiniert oder alle zusammen angebracht werden) werden zwischen kamera und objektiv geschraubt. Durch den dann größeren abstand zwischen linse und sensor entsteht eine makrolinse. Das gute: alle daten werden weiterhin zuverlässig vom objektiv an die kamera gesendet. Der af-modus funktioniert nach wie vor, allerdings bevorzuge ich bei makros grundsätzlich die manuellen einstellungen, dennoch geht das hier sehr gut. Einzige einschränkung: an der 35mm makro festbrennweite von sony sind die zwischenringe überflüssig, denn dann müsste man schon mit der objektivspitze ins objekt reinkrabbeln, um das bild scharf zu stellen. Am standardobjektiv 18-55 machen die zwischenringe eine besonders gute figur: sensationelle vergrößerung, die vorher niemals denkbar wäre. Insbesondere für die aufnahme von insekten empfiehlt sich dieses set. Schade, dass die insektenaufnahmezeit jetzt im oktober schon vorbei ist.

Der zwischenringsatz kommt in einem neoprenbeutel, den man zum transport verwenden kann, und zwei plastikdecken an beiden enden. In der mitte war ein tütchen silikagel. Die zwischenringe verlängern die brennweite um jeweils 10, 16 und 21mm (und entsprechende kombinationen). Die ringe sind ordentlich verarbeitet, könnten aber minimal besser entgratet sein. Es fiel auf, daß die ringe an den enden sehr gut eingeölt waren. Die befürchtung, daß dies eine schlechte paßform verschleiern soll, bewahrheitete sich glücklicherweise jedoch nicht. Ich habe allerdings sehr sorgfältig dieses ganze überflüssige Öl abgewischt, darauf achtend, daß nichts auf die vergoldeten kontaktstifte gelangt. Vielleicht kamen die berichte über kontaktprobleme bei verwendung mehrerer ringe genau daher; ich jedenfalls hatte keine kontaktprobleme feststellen können. Die ringe passen gut, und das objektiv hatte kein spiel. Ich habe mit einer panasonic gh-3 und dem 42,5mm nocticron objektiv getestet.

Gerade wenn dinge klein werden, wird es schwierig diese format füllend abzulichten. Mit diesen ringen jedenfalls kommt man ganz nah ran. Man kann sie einzeln oder beliebig kombinieren. Die automatik bleibt voll umfänglich erhalten. Noch eine anmerkung zum versand, schneller geht es nicht.

Sehr solide verarbeitung, das überzeugt auf den ersten blick/griff. Tatsächlich lassen sich viele gläser in makros verwandeln, doch man sollte keine wunder erwarten, schließlich vergewaltigt man hier doch ein für komplett andere lichtwege gerechnetes objektiv. Zum preiswerten herumspielen und herantasten an ein faszinierendes hobby (makrofotografie) ist der ringsatz aber durchaus geeignet.

Ich habe schon länger überlegt, mir ein makroobjektiv anzuschaffen. In einem forum bekam ich den hinweis auf ringe. Meine wahl fiel auf diese von walimex. Und mit meiner wahl bin ich sehr zufrieden. Man muss sehr auf den nahpunkt achten. Bei insekten oder blüten tolle details auf’s bild. Für meinen hausgebrauch reicht das aus. Die verarbeitung ist sehr solide.

Die zwischenringe machen auf mich einen soliden eindruck und lassen sich sehr gut montieren. Auf dem beispielbild habe ich alle drei ringe benutzt. Automatik und filterprogramm der kamera haben gutfunktioniert.

Wofür ?zwischenringe ermöglichen mit normalen objektiven (egal ob zoom oder festbrennweite) hoch detaillierte makroaufnahmen von kleinen objekten wie zb insekten machen zu können, ohne das dabei ein makro-objektiv angeschafft werden muss. Wie funktioniert es ?die zwischenringe werden einfach zwischen kamera und objektiv geschraubt, wodurch sich der abstand objektiv-sensor vergrößert, was wiederrum die naheinstellgrenze des objektives je nach dicke des zwischenringes drastisch verringert. Da es sich um automatik-zwischenringe handelt (d. Objektiv und kamera wie autofokus, blende. Bleiben erhalten) funktionieren auch alle kameramodi weiterhin ohne probleme. In dem set sind 3 zwischenringe enthalten ( 10,16 und 21mm), welche auch kombiniert werden können. Je größer der zwischenring, desto geringer wird die naheinstellgrenze aber auch der fokussierbereich. Lieferumfang / qualität ?3 zwischenringe (10, 16 und 21mm) samt abdeckkappen sowie ein tragebeutel sind im lieferumfang enthalten. Die verarbeitung ist gut, kamera sowie objektiv sitzen an den zwischenringen spielfrei auf und sind leicht montiert / demontiert. Bildqualität ?die zwischenringe haben selber keinerlei optische elemente sondern erhöhen nur den abstand zwischen kamera und objektiv, beeinflussen also nicht die bild-qualität des objektivesnachteile ?ein nachteil ist auf jeden fall zu nennen, denn mit zwischenring(en) ist eine fokussierung auf unendlich nicht mehr möglich, im gegenteil – der fokusbereich wird extrem eingeschränkt auf wenige cm – diese probleme gibt es bei einem echten makroobjektiv natürlich nicht. Der geringe fokusbereich kann bei sich bewegenden objekten (insekten zb) zu problemen führen, da hier die kompl. Kamera mitgeführt werden muss. Zwischenring(e) auswählen, auf die kamera aufsetzen und objektiv auf den zwischenring klicken. Wie beschrieben nicht unbedingt für (schnell) bewegende objekte wie rennende spinnen etc geeignet, für stills (wie zb eheringe, blumen) aber eine würdige (und preiswerter) alternative. Fazitideal für fotografen, die in die welt der makrofotografie reinschnuppern wollen und noch die anschaffungskosten für ein echtes makrofotografie scheuen.

Um aus einem objektiv mit normal- o. Leichter telebrennweite ein objektiv mit makrofähigkeit zu machen, benötigt man entsprechende zwischenringe. Dabei ist besonders wichtig, dass trotzdem alle daten von der kamera auf das objektiv übertragen werden. Dieser walimex-pro automatik-zwischenringsatz ist mit den entsprechenden kontakten ausgestattet, die auch mit dem oder den zwischenring (en) einen automatischen betrieb erlaubt. Der einsatz dieser zwischenringe bedeutet keinerlei einschränkungen der automatikfunktionen der kamera. Das erklärt auch den vielleicht im ersten moment zu hoch erscheinenden preis. Dieser zwischenringsatz von walimex ist sehr hochwertig verarbeitet und passt somit auch zu einer hochwertigen kamera. Mit einem wort: perfekt, 5 sterne.

Um mit seiner kamera kleinste objekte zu fotografieren benötigt man eine gute kamera und diese zwischenringe. Die kamera kann daher mit einen oder gleich allen zwischenringen zugleich mit dem objekt verbunden werden. Gerade bei insektenaufnahmen machen viele kameras mit ihrem zoom schlapp. Insbesondere hummeln sind “dankbare” fotomotive. Selbst ohne makro ist es möglich, diese fleißigen insekten teilweise gestochen scharf zu fotografieren. Allerdings werden die zwischenringe benötigt um ein detailreicheres, näheres bild ohne qualitätsverluste zu bekommen. Zwar kann ich jetzt im oktober keine hummeln mehr fotografieren, dafür gibt es draußen aber immer noch genügend möglichkeiten zur auswahl, die mit einer makroaufnahme einfach besser aussehen. Dabei lässt sich die kamera dennoch autofocussieren. Das set besteht aus drei hochwertig verarbeiteten ringen, die mit aufbewahrungsmöglichkeit und schutz geliefert werden.

Zum lieferumfang gehört neben den drei zwischenringen auch noch ein feines transporttäschchen um die teilchen besser zu schützen. Wie die Überschrift verrät, handelt es sich hier um eine ausgezeichnete qualität. Das kann man gar nicht oft genug sagen, denn gerade aus dem hause walimex sind mir teilweise schon die schrottigsten sachen untergekommen. Hier ist das nun überhaupt nicht der fall. Alle ringe verfügen über vergoldete kontakte und wirken auch optisch sehr anspruchsvoll. Da die ringe über unterschiedliche größen verfügen, kann man hier frei experimentieren. Die größen sind:- 10mm- 18mm- 21mmje mehr ringe man benutzt, umso tiefer kann man in die makrofotografie vordringen. Allerdings bezahlt man das natürlich mit lichteinbuße. Schraubt man die walimexe also vor, sollte man auch ein relativlichtstarkes objektiv nutzen. Ist das umgebungslicht, sei es künstlich oder normales sonnenlicht, ausreichend vorhanden, relativiert sich das natürlich.

Ich habe renzensionen für anderen ringen gesehen und die sagen oft, dass die nicht fest sitzen bzw. Ich habe erste tests gestern abend gemacht und bin erst mal sehr zufrieden. Ich habe bisher nur 1 ring benutzt, ich habe nicht probiert mehrere zu kombinieren. Ich habe den ring mit meinem 50mm objektiv (sony a6000 e-mount) im garten ausprobiert. Da es windig war, bin ich mit den ergebnissen zufrieden – dass die sony sehr schnelle serienfotos macht hilft. Definitiv eine günstige alternative zum sony 50mm makro objektiv (mehr als 5 mal so teuer). Wenn ich zeit habe, probiere ich es mit den anderen objektive. Update: ich habe es jetzt mit anderen kombinationen von objektiv und anzahl von ringen. Alles funktioniert einwandfrei.

Ich benutzte die zwischenringe mit dem sony/zeiss 16-70z. Funktioniert sehr gut und ich bin zufrieden. Am einfachsten gelingen bilder dabei, wenn eine brennweite von 50-70mm voreingestellt und danach den autofokus aktiviert wird (bzw. Beim vollausbau (21+16+10mm) können dann objekte fotografiert werden in der größe einer heinemann briefmarke (geschätzt). Das ist schon top und für das geld ein absoluter “no brainer”. Objektiv stabilisierung bleibt erhalten.

Volle punktzahl kann ich nicht geben, weil da ein prinzipieller wurm drin ist: das system mft ist nicht sehr geeignet, zwischenringe zu verwenden. Nicht umsonst bieten olympus und panasonic keine an. Den ersten set habe ich reklamiert, in der meinung, er sei defekt. Dann aber habe ich die rezensionen anderer kunden gelesen, die das gleiche problem hatten. Bei mir: olympus kamera + olympus zoom (14 mm – 150 mm, ii) alles ok. Alle drei ringe funktionieren. Aber olympus kamera + lumix/leica nocticron (makroaufnahmen bei f 1,2 – 2,8): mehr als 2 ringe gehen nicht, egal welche. Beim dritten ring, egal welcher, blockieren kamera und objektiv. Aber immerhin bei nur 1 zwischenring, dem dicksten, verdoppelt sich der abbildungsmaßstab. Der autofokus funktioniert, ist aber leicht unsicher.

Die zwischenringe waren sehr gut verpackt. Die ausführung ist sehr exakt. Passen sehr gut in das bajonett. Die elektrische verbindung zur optik ist auch ohne probleme.

Bereicherung für macroaufnahmen.

Seit einigen tagen probiere ich diese makroringe an meiner sony a6000 und gelegentlich an meiner sony nex-5n aus und kann daher noch keine abschließende bewertung abgeben. Falls das gewicht für andere potienzielle kunden interessant ist, teile ich nachfolgend das von mir ermittelte gewicht mit:10mm 64 gramm16mm 70 gramm21mm 74 gramm. Das gewicht ist für mich wichtig, um das bajonett der a6000 nicht mit einem schweren objektiv zu überlasten. Das zuvor genannte gewicht plus 194 gramm für mein objektiv sony e 35mm f1. 8 oss (insgesamt etwa 270 gramm) liegt deutlich unter einem makro-objektiv der besseren art wie z. 550 gramm) oder sigma 105mm (ca. 700 gramm) oder sony sel90f28 makro (ca. Bei den objektiven von tamron und sigma kommt noch das gewicht für den adapter sony la-ea4 hinzu. Das sony 90mm makro ist ein vollformatobjektiv (fe) für e-mount und kommt demzufolge ohne adapter aus. Bei den speziellen makro-objektiven reicht die preisspanne von etwa 450 € (sigma und tamron) bis über 1. Die handhabung ist mühsamer als mit einem makro-objektiv, das ist keine frage.

Man kann jetzt darüber diskutieren, ob man das handling mit makro-ringen angenehm findet, oder doch lieber ein makro-objektiv möchte, aber für ringe gibt es hier nichts zu beanstanden. Ich hatte bis jetzt mit den ringen nie ein problem. Der focus wird ohne probleme übertragen. Die objektive sitzen mit den ringen gut und alles fühlt sich hochwertig an.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Walimex Pro Automatik-Zwischenringsatz Makroringe für Sony E-Mount
Rating
4.5 of 5 stars, based on 33 reviews

Kommentare 1

  • Rezension bezieht sich auf : Walimex Pro Automatik-Zwischenringsatz Makroringe für Sony E-Mount

    Was nicht erwähnt wird, ist die tatsache,dass die objektive nur noch in der mitte des sensores ein bild liefern, dadurch muss man das bild stark beschneiden. Der autofokus funktioniert zwar aber man kann diesen beim makro sowieso vergesssen. Ich würde die zwischenringe nicht mehr kaufen.
  • Rezension bezieht sich auf : Walimex Pro Automatik-Zwischenringsatz Makroringe für Sony E-Mount

    Was nicht erwähnt wird, ist die tatsache,dass die objektive nur noch in der mitte des sensores ein bild liefern, dadurch muss man das bild stark beschneiden. Der autofokus funktioniert zwar aber man kann diesen beim makro sowieso vergesssen. Ich würde die zwischenringe nicht mehr kaufen.
    • Die fertigung der zwischenringe war so schlecht, dass sich ein objektiv allerhöchstens mit hammer und meissel anbringen und wieder entfernen liesse. Eines der drei teile ging, die anderen beiden nicht.
      • Die fertigung der zwischenringe war so schlecht, dass sich ein objektiv allerhöchstens mit hammer und meissel anbringen und wieder entfernen liesse. Eines der drei teile ging, die anderen beiden nicht.
  • Rezension bezieht sich auf : Walimex Pro Automatik-Zwischenringsatz Makroringe für Sony E-Mount

    Die bisherigen bewertungen haben mich zum kauf ermutigt. Leider ist die geometrie der objektivanschlüsse weit außerhalb jeder erträglichen toleranz. Wenn ich zwei ringe mit meinem zoomtele 55-200mm / 3. 8 kombiniere, dann kann ich an der frontlinse das objektiv ca. Die optische abbildungsleistung ist dann entsprechend unterirdisch. Es gibt nur noch einen scharfen fleck an einer unkontrollierbaren stelle statt einer gelungenen nahaufnahme. Schon beim eindrehen des rings am kameragehäuse ist keinerlei widerstand zu spüren und der ring sitzt nach kompletten eindrehen lose mit spürbarem wackel.
  • Rezension bezieht sich auf : Walimex Pro Automatik-Zwischenringsatz Makroringe für Sony E-Mount

    Die bisherigen bewertungen haben mich zum kauf ermutigt. Leider ist die geometrie der objektivanschlüsse weit außerhalb jeder erträglichen toleranz. Wenn ich zwei ringe mit meinem zoomtele 55-200mm / 3. 8 kombiniere, dann kann ich an der frontlinse das objektiv ca. Die optische abbildungsleistung ist dann entsprechend unterirdisch. Es gibt nur noch einen scharfen fleck an einer unkontrollierbaren stelle statt einer gelungenen nahaufnahme. Schon beim eindrehen des rings am kameragehäuse ist keinerlei widerstand zu spüren und der ring sitzt nach kompletten eindrehen lose mit spürbarem wackel.