Tokina AT-X 11-16mm f/2 : Prima Weitwinkel und scharf

Ich möchte gar nicht so viel schreiben sondern nur ein paar bilder zeigen, ränder werden etwas dunkel,kann aber nachgearbeitet werden. Es ist wahnsinn was möglich ist. Ich bin absolut kein profi und selbst ich hab es so hinbekommen, ich bin zufrieden.

Nach langer recherche und suche in diversen foren bei facebook nach einem guten weitwinkelobjektiv habe ich mich für das tokina entschieden. Ich selbst habe eine nikon d5300. Bilder kann man sich auch direkt bei instagram anschauen. Username justaguywithanikon.

. Ich bin ein hobbyfotgraf, der sich vor einem halben jahr diese objektiv als alternative und ergänzung zu meinem kitobjektiv 18-55mm bestellt hat. Anfangs hat mich der hohe preis von 500€ + abgeschreckt. Schraubt man jedoch diese objektiv auf die kamera (in diesem fall eine nikon d 5300), und betarchtet die ersten bilder gerade bei schwachen lichtverhältnissen, weiß man, das man einen guten kauf getätigt hat. Mit der brennweite ab 11 mm bekommt man mit der offenblende von 2,8 gestochen scharfe bilder gerade bei landschafts- und archichtekturaufnahmen. Fotografiert man im indoorbereich enttäuschen die bilder keinesfalls,da mit einer kurzen belichtungszeit fantastische ergebnisse erziehlt werden.

Ich hatte mir das objektiv für meine usa-reise zugelegt und benutze es an einer nikon d7100. Was soll ich sagen, die guten rezensionen sind voll und ganz berechtigt. Ja, es ist bei gegenlicht etwas anfällig für flares, aber das ist wohl normal. Die meiste zeit hatte ich keine probleme und wenn es mal ganz schlimm war, habe ich die hand gegen die sonne gehalten und später das dann am pc korrigiert.

  • Super Schärfe
  • Ordentliche Leistung
  • echt klasse

Tokina AT-X 11-16mm f/2,8 Pro DX II Ultraweitwinkelzoom-Objektiv (77 mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Robuste Bauweise, weniger beschädigungsanfällig
  • Eingebauter Ultraschallmotor, Das Objektiv ist für Digitalkameras mit APS-C-CMOS- und CCD-Sensoren konzipiert, nicht für Kameras mit Full-Frame-Sensoren, Bitte beachten Sie, dass das Tokina AT-X 116 PRO DX Objektiv selbst nicht wasserdicht oder wasserabweisend ist
  • Brilliante Schärfe, großer Bildwinkel und hohe Lichtstärke
  • Herstellergarantie: 5 Jahre bei Verkauf und Versand durch Amazon.de. Bei Verkauf und Versand durch einen Drittanbieter gelten die Angaben des jeweiligen Verkäufers
  • Lieferumfang: Tokina Objektiv AT-X 11-16/2.8 Pro DX II für Nikon;Sonnenblende BH 77B;Front-und Rückdeckel für Objektiv;Anleitung

Ich würde das objektiv wieder kaufen. Das preis-leistungsverhältnis ist unschlagbar, auch wenn es trotz der 2. 8 blende, meines erachtens, eine schlechtere lichtstärke als das tamron 17-50 mm f/2. Der autofokus funktioniert recht gut, wobei ich die auswahl zwischen manuellen fokus und autofokus gewöhnungsbedürftig finde.

Um es kurz zu sagen, ich liebe dieses ultraweitwinkel objektiv :-). Ich bin kein großer freund vom zoomen, viel lieber habe ich mehr auf dem foto als zu wenig, und genau das ist mit 11mm weitwinkel möglich. Inneneinrichtungen spielt dieses scharfe und lichtstarke objektiv seinen ganzen vorteil aus und ich bin begeistert von der qualität der bilder. Positiv:+ ein ultraweitwinkel objektiv an sich ist schon genial für viele situationen+ lichtstärke f2. 8 bei allen brennweiten 11-16mm+ schön scharf, vor allem bei offenblende f2. 8+ bei 11mm auch an den rändern noch scharf (hat man selten bei einem uww)+ guter autofokus+ sehr gute verarbeitung+ schön gemachte umstellung von af auf mf+ mit sonnenblende+ guter preis (unter 500€) für ein lichtstarkes uww (gerade im vergleich zu f 2. 8 günstig)+ 11-16mm brennweite ist perfekt nach unten zum canon ef-s 18-55/17-85 oder 15-85mm+ besonders gut geeignet für innenaufnahmen ohne blitz+ filmen mit 11mm brennweiteneutral:+/- motive, zb. Räume wirken größer als sie in wirklichkeit sind (aber dafür ist eben auch alles auf einem foto)+/- der umgang mit einem uww-objektiv bedarf etwas übung. Die horizontale und vertikale ausrichtung an den seiten ist sehr wichtig für ein gutes bildnegativ:- gewicht=550gr. (das ist schon was)- brennweiten 11-16mm zu gering für mehr flexibilität (eher wie eine festbrennweite)- bei umgedrehter sonnenblende kein mf möglich (kein einzelfall und kein problem)- bei 11mm brennweite und internen blitz=schlagschatten (besser aufsteckblitz benutzen)- manchmal lensflare effekte bei gegenlicht (ultraweitwinkel typisch, wenn auch canon das besser im griff hat)fazit:ganz klar, wer ein scharfes und lichtstarkes ultraweitwinkel objektiv sucht und mit weniger brennweite nach oben auskommt dem kann ich das tokina 11-16mm f2. 8 bestens empfehlen, vor allem für innenaufnahmen ohne blitz perfekt, das preisleistungsverhältnis ist absolut klasse :))). Info:natürlich liebäugelte ich auch mit dem canon 10-22mm ultraweitwinkel objektiv denn die brennweite nach oben von 22mm lockte sehr um es in vielen situationen einsetzen zu können.

Ich habe mir diesen kauf lange überlegt, aber dieses objektiv ist super im handling, super scharf und der preis. Bei gegenlicht hat es die bekannten und schon beschriebenen schwächen aber damit kann ich gut leben. Dieses objektiv ist auf dem besten weg mein lieblingsobjektiv zu werden. 2014 ich kann mich nur wiederholen. Ich bin sehr froh das ich dieses objektiv gefunden habe. Die technischen details können sie bei denn professionellen bewertungen nachlesen. Ich für meinen teil bin mit “meinem” tokina 11-16 an meiner d7000 absolut zufrieden. Stellt super scharf und ist dabei unauffällig leise. Als resultat kommt genau das raus an foto wie ich es mir gewünscht habe.

Gekauft habe ich mir dieses objektiv hauptsächlich für die sternen- und milchstraßenfotografie. Imzwischen nutze ich es auch z. Für architektur- und landschaftsfotografie. Die schärfe des objektivs ist wirklich beeindruckend und die fotos werden damit top. Man muss natürlich wissen, wie man mit einem ultra-weitwinkel-objektiv fotografiert, aber wenn man den bogen einmal raus hat, kann man es kaum noch aus der hand legen. Ich habe den kauf dieses objektivs bis heute nicht bereut und gebe eine klare kaufempfehlung.

Hab dieses objektiv seit einer woche und bin mehr als begeistert. Super scharfe bilder und genau sowas will man doch.

Ich war lange auf der suche nach einem neuen objektiv für meine canon 600d. Als landschaftsfotograf, der auch gern mal bei nacht fotografiert waren für mich folgende aspekte wichtig: ich suchte ein weitwinkelobjektiv ohne festbrennweite (so dass einem größerer spielraum bei der wahl des bildausschnittes bleibt) mit einer angemessenen blendenöffnung. Außerdem wollte ich nicht mehr als 500 euro ausgeben. Nach langem zögern (schließlich geht es ja doch um eine menge geld) entschied ich mich für dieses objektiv und bin bis jetzt sehr zufrieden. Nach etwa drei wochen ist das 11-16mm nun mein standard-objektiv und löst nach vielen jahren mein 18mm-55mm kit-objektiv ab. Info: die angefügten bilder wurden nachträglich alle oberflächlich mit lightroom bearbeitet.

Habe dieses objektiv als blitzangebot günstig bei amazon erworben. Bin mit der abbildungsqualität sehr zufrieden. Kann das tokina nur weiterempfehlen. Muss aber auch gestehen das es seine probleme bei direktem gegenlicht mit lensflares hat. Die verarbeitungsqualität ist sehr gut, fühlt sich wertig an. Hat dafür aber auch sein gewicht. Sonnenblende ist beim an- und abschrauben etwas schwergängig, sitzt dafür aber bombenfest. Bild 2,3 langzeitbelichtung mit nd 1000 filter.

Sehr schöne aufnahmen damit möglich, keine wesentlichen verzeichnungen, gute abbildungsqualität. Erwartungsgemäß kein leichtgewicht. Die angesetzte gegenlichtblende erzeugt mit in die kamera eingebautem blitzlicht abschattungen.

Da ich mit meinem tamron 18-270mm nicht immer das drauf gekrieg habe was ich wollte, habe ich mich nach langen Überlegen für das tokina entschieden. Es stimmt das es zu lens flares neigt, aber nicht so schlimm das man das auf jeden bild hätte. Auch stimmt es mit den verzerrungen und der unschärfe an den rändern. Finde ich aber auch nicht so schlimm und sehe das eher als bildlook. Ich komme damit gut klar und für den preis kann man sich denke ich nicht beschweren.

Spitzen objektiv jedoch gewöhhnungdbedürftig bezüglich weitwinkelbereich wenn man noch nie eins hatte aber wird vermutlich mein lieblingsonjektiv an der nikon d7100. Absolut empfehlenswert und super lichtstärke.

Bewertung zum weitwinkelzoom tokina t 5111613 pro dx iifür mich ist das weitwinkelzoom von tokina einfach klasse. Verarbeitung, handling und preis wirklich super. Ein lichtstarkes weitwinkel ist oft erforderlich wenn in räumen kein blitzeingesetzt werden darf. Mit freundlichen grüßen s.

Handling, af an der nikon d 7100 gut. Schärfe lässt zu den ecken hin deutlich nach. Ca und vignettierung akzeptabel, mit lightroom leicht zu korrigieren. Wie wohl bei allen weitwinkelobjektiven empfindlich für gegenlicht. Gegenüber dem tamron 10 – 24 mm wesentlich bessere bildqualität, die den preisunterschied mehr als wett macht.

Das tokina at-x 11-16mm f/2. 8 ist ein sehr gutes lichtstarkes weitwinkelobjektiv mit dem super bilder produziert werden können. Das objektiv ist gut verarbeitet, durch die gummierung des zoom- sowie fokusrads hat das objektiv eine gute haptik. Anfangs ist es ungewohnt zwischen manuellem und automatischen fokus zu wechseln (durch auf-und abschieben des fokusrads) jedoch lernt man diese art des wechsels schnell zu schätzen, da man nicht nach einem kleinen schalter suchen muss. Ich persönlich hatte keine fokusprobleme, wie häufiger in kommentaren zu lesen ist. Super preis-leistungs-verhältnis.

Das objektiv schafft es mit seinen 11mm, auch von nahem motive super abzubilden. Für polarlichter und generell im dunkeln / sternenfotografie ist es sehr gut geeignet. Von der handhabung her super. Auch dass der fokus angezeigt wird und man einfach auf unendlich gehen kann (sternenfotografie / polarlichter, usw) ist superleider habe ich es jetzt trotzdem zurück geschickt, da1. ) es im hellen wirklich schlimme lensflares und geisterbilder gibt, die mich sehr stören. Da ich jetzt nicht vorwiegend nachts fotografiere und auch die polarlichter eher eine einmalige sache waren, würde ich es hauptsächlich tagsüber benutzen. Ich habe aber keine lust, jedes meiner bilder zu bearbeiten, damit keine unschönen flecken darauf zu sehen sind. Lensflares / geisterbilder treten auf, sobald man eine lichtquelle hat – und dafür reicht schon eine kerze (siehe bilder). Zum vergleich dazu ein bild mit meinem standardobjektiv 18-135mm, auf dem keine lensflares zu sehen sind. ) sich das goldene band (drauf geklebt) bereits in den ersten tagen langsam abgelöst hat und dann abstand. Dafür, dass es 550 € kostet, erwarte ich dann schon, dass es weniger lensflares gibt. Ich kenne mich wenig mit uww aus, weiß aber dass das hier generell ein problem ist. Dachte aber bei 550,- dass es weniger stark ist 😉 es stand aber in einigen rezensionen auch drin.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Tokina AT-X 11-16mm f/2,8 Pro DX II Ultraweitwinkelzoom-Objektiv (77 mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett
Rating
5,0 of 5 stars, based on 98 reviews

Kommentare 1

  • Wirklich eines der besten weitwinkel in dieser preisklasse. Besonders für dx-format schwierig einen vergleichbaren ersatz zu finden. Einziges manko ist die hohe minimale fokusdistanz. Hier ist man etwas beschränkt, aufnahmen von nahen gegenständen aufzunehmen.
  • Rezension bezieht sich auf : Tokina AT-X 11-16mm f/2,8 Pro DX II Ultraweitwinkelzoom-Objektiv (77 mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett

    Wirklich eines der besten weitwinkel in dieser preisklasse. Besonders für dx-format schwierig einen vergleichbaren ersatz zu finden. Einziges manko ist die hohe minimale fokusdistanz. Hier ist man etwas beschränkt, aufnahmen von nahen gegenständen aufzunehmen.
  • Rezension bezieht sich auf : Tokina AT-X 11-16mm f/2,8 Pro DX II Ultraweitwinkelzoom-Objektiv (77 mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett

    Ich nutze die nikon-version des objektivs. Es bietet eine gute abbildungsqualität. Meine vorredner und diverse testberichte im netz beschreiben dies sehr ausführlich und zutreffend. Leider hat das objektiv starke probleme mit dem autofokus. In den meisten fällen fokussiert das objektiv über den gewünschten fokuspunkt hinaus, also z. Da die unschärfe erst auf einem größeren bildschirm zu sehen ist, ärgert man sich, wenn viele fotos am ende unbrauchbar sind. Das problem trat an beiden kameras, mit denen ich das tokina getestet habe auf (d7200 und d500). Wer es für astrofotografie benötigt (wo grundsätzlich manuell fokussiert wird), dem kann ich es empfehlen.
    • Ich nutze die nikon-version des objektivs. Es bietet eine gute abbildungsqualität. Meine vorredner und diverse testberichte im netz beschreiben dies sehr ausführlich und zutreffend. Leider hat das objektiv starke probleme mit dem autofokus. In den meisten fällen fokussiert das objektiv über den gewünschten fokuspunkt hinaus, also z. Da die unschärfe erst auf einem größeren bildschirm zu sehen ist, ärgert man sich, wenn viele fotos am ende unbrauchbar sind. Das problem trat an beiden kameras, mit denen ich das tokina getestet habe auf (d7200 und d500). Wer es für astrofotografie benötigt (wo grundsätzlich manuell fokussiert wird), dem kann ich es empfehlen.
      • Autofokus kann ich leider nicht beurteilen. Und sonst ist alles perfekt.
  • Autofokus kann ich leider nicht beurteilen. Und sonst ist alles perfekt.
  • Rezension bezieht sich auf : Tokina AT-X 11-16mm f/2,8 Pro DX II Ultraweitwinkelzoom-Objektiv (77 mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett

    Ich habe mir das objektiv für meine canon 80d gekauft und nutze es für landschaft und milchstraßen fotografie. Es ist unglaublich wie lichtstark dieses objektiv ist. Vorher kannte ich nur das kit objektiv mit einer maximalen offenblende von 3,5 da war der sprung auf 2,8 schon gewaltig. Ich kann es jeden nur empfehlen der ein weitwinkliges objektiv sucht. Die bildqualität finde ich persönlich hervorragend und für meinen gebrauch vollkommen ausreichend. Das preis- leistungsverhältnis ist mehr als top und würde es jeder zeit wieder kaufen.
  • Rezension bezieht sich auf : Tokina AT-X 11-16mm f/2,8 Pro DX II Ultraweitwinkelzoom-Objektiv (77 mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett

    Ich habe mir das objektiv für meine canon 80d gekauft und nutze es für landschaft und milchstraßen fotografie. Es ist unglaublich wie lichtstark dieses objektiv ist. Vorher kannte ich nur das kit objektiv mit einer maximalen offenblende von 3,5 da war der sprung auf 2,8 schon gewaltig. Ich kann es jeden nur empfehlen der ein weitwinkliges objektiv sucht. Die bildqualität finde ich persönlich hervorragend und für meinen gebrauch vollkommen ausreichend. Das preis- leistungsverhältnis ist mehr als top und würde es jeder zeit wieder kaufen.
  • Rezension bezieht sich auf : Tokina AT-X 11-16mm f/2,8 Pro DX II Ultraweitwinkelzoom-Objektiv (77 mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett

    Kann dieses lichtstarken objektiv zu dem preis nur positiv bewerten. Nur der af bekommt mit geringerem umgebungslicht seine schwierigkeiten. Fotos von der milchstraße werde ich im februar ausgiebig testen.
    • Kann dieses lichtstarken objektiv zu dem preis nur positiv bewerten. Nur der af bekommt mit geringerem umgebungslicht seine schwierigkeiten. Fotos von der milchstraße werde ich im februar ausgiebig testen.
      • Wer sich auf aps-c eingelassen hat, muss bedenken, dass der weitwinkelbereich durch den crop-faktor arg beschränkt ist. Da springt das super-weitwinkel-zoom tokina 11-16 mm/2,8 in die bresche. Wenn man dicht dran ist, sei es bei der architektur-, innen-/event-/hochzeitsfotografie, ist die brennweite von 11 mm ein muss. Tokina bietet die möglichkeit, im ww-bereich ohne nervende objektivwechsel die situation zu meistern. Das kompakte objektiv bereichert die möglichkeiten der sony-slt-kamera. Schörfeleistung und af-schnelligkeit machen den fotografen glücklich. Die lichtstärke 2,8 gewährleistet auch das fotografieren bei suboptimalen lichtverhältnissen. Wer auf bokeh aus ist, wird auch bei problematischen belichtungsverhältnissen glücklich. Dieses zoom-objektiv ist konkurrenzlos.
  • Wer sich auf aps-c eingelassen hat, muss bedenken, dass der weitwinkelbereich durch den crop-faktor arg beschränkt ist. Da springt das super-weitwinkel-zoom tokina 11-16 mm/2,8 in die bresche. Wenn man dicht dran ist, sei es bei der architektur-, innen-/event-/hochzeitsfotografie, ist die brennweite von 11 mm ein muss. Tokina bietet die möglichkeit, im ww-bereich ohne nervende objektivwechsel die situation zu meistern. Das kompakte objektiv bereichert die möglichkeiten der sony-slt-kamera. Schörfeleistung und af-schnelligkeit machen den fotografen glücklich. Die lichtstärke 2,8 gewährleistet auch das fotografieren bei suboptimalen lichtverhältnissen. Wer auf bokeh aus ist, wird auch bei problematischen belichtungsverhältnissen glücklich. Dieses zoom-objektiv ist konkurrenzlos.
    • Die ersten versuche mit dem objektiv waren nicht so gut. Mit gegenlicht sind die aufnahmen nicht gut. Ich entschloss mich dann doch, das objektiv zu behalten und mache zu meiner freude sehr gute aufnahmen. Man muss halt nur auf die lichtverhältnisse achten.
      • Die ersten versuche mit dem objektiv waren nicht so gut. Mit gegenlicht sind die aufnahmen nicht gut. Ich entschloss mich dann doch, das objektiv zu behalten und mache zu meiner freude sehr gute aufnahmen. Man muss halt nur auf die lichtverhältnisse achten.