Sirui TY-C10 Schnellwechselplatte Test- Sehr stabil

Ich fotografiere sehr gerne analog und da im format 6×6. Die yashica mat 124g und die kiev88/hasselblad c500 passen sehr gut auf diese platte. Somit habe ich endlich eine platte für arca und die großen alten.

Ich habe nach einer platte gesucht, die auf einem stativ befestigt werden kann und gleichzeitig die befestigung eines kamera-gurtes ermöglicht. Diese platte macht einen sehr stabilen und wertigen eindruck. Ist auch entsprechend schwer. Hatte sie letztes wochenende bereits im einsatz und war sehr zufrieden.

Die schnellwechselplatte von sirui ist nicht günstig, jedoch klasse verarbeitet und mit guten details wie z. Den gummierungen auf der auflagefläche und dem bügel an der kameraschraube, um die platte ohne werkzeug zu fixieren (ich benutze dazu jedoch lieber den mitgelieferten inbusschlüssel). Die stabilität eines 200-500mm objektivs auf dem stativ in verbindung mit der sirui ty-60 ist einwandfrei: top produkt.

Viel zu sagen gibts ja nicht, hatte die platte mit meinem c-slr gurt auf zwei shootings dabei und alles hat wunderbar geklappt. Nichts hat gewackelt und unsicher angefühlt.

Da läuft man tagsüber mit dem sling-gurt durch die gegend während man abends macht panoramen oder sonstige stativ-aufnahmen erstellt. Und jedes mal musste bisher der adapter abmontiert und die stativ-platte anmontiert werden. Zeitaufwendig, nervig und material ermüdend. Mit dieser kameraplatte gehört das endlich der vergangenheit an. Gewohnt gute verarbeitung und stabile ausführung. Dennoch die volle wertung für dieses empfehlenswerte zubehörteil.

Die sirui schnellwechselplatte ist super stabil und hält auch mein großes teleobjektiv an ort und stelle. Die feststellschrauben lassen sich allerdings nur mittels münze oder schraubendreher festziehen, das sollte man wissen. Ansonsten hat sie mich vollkommen überzeugt.

Habe mir diese kamera platte gekauft, um sowohl einen tragegurt https://www. De/dp/b009skpvo8/ref=cm_cr_ryp_prd_ttl_sol_12als auch eine schnellwechsel platte an meinem stativ nutzen zu können, ohne jedesmal schrauben zu müssen. Mit dieser platte kann ich den tragegurt an der kamera belassen und trotzdem auf das stativ aufsetzen. Für mich die perfekte lösung.

Ich benutze zum tragen meiner panasonic lumix g-serie kameras entweder einen slinggurt bzw. Eine handschlaufe von blackrapid. Mit der kameraplatte von sirui kann ich die kameras trotzdem schnell auf stative mit einer novoflex-schnellwechselkupplung fixieren ohne den karabiner des gurtes zu entfernen. Die original-kameraschraube von blackrapid hat allerdings einen zu großen durchmesser, so dass ich auf die kleinere blackrapid fasten r hitch umgestiegen bin. Macht den eindruck, meine systemkameras zu halten – reicht aber vielleicht nicht für dslrs?.

Vor- und Nachteile

Vorteile

  • Sirui TY-LP40
  • Das habe ich gebraucht.
  • Was soll der schmale Schlitz bei der kleinsten TY-C10; warum keine zentrale mittige Bohrung ?!

Nachteile

  • Schraube ist leider von mangelhafter Qualität

Unter meine alpha 77 v mit batteriegriff geschraubt,sitzt bombenfest und dazu noch meinen sun-sniperangeschraubt. Sun-sniper stört überhaupt nicht.

Feine kleine schnellwechselplatte kompatibel mit arca swiss system. Mit einer kleinen modifikation kann ich nun mein batteriefach an der fz150 ohne die schnellwechselplatte zu entfernen öffnen. Schnelle lieferung kann sie nur empfehlen.

Nutze diese platte an einer pentax k 3ii mit batteriegriff d-bg5 in verbindung mit einem kaavie luxus neopren quickstrap kameragurt v3. Durch die leicht veränderte position des gewindes für den gurt bleibt die kamera auch mit schwereren objektiven in der waagerechten und ist damit prima zu transportieren und schnell zur hand wenn man ein foto machen möchte. Wenn man ein stativ nutzen möchte braucht man nicht mehr den gurt abzuschrauben, was mich immer gestört hat.

Ich habe diese platte bestellt, da ich meine kamera an einen gurt (sun sniper) schraube und aber auch bei bedarf schnell auf ein stativ schnallen muss. Ich bin so froh, dass ich diese platte gefunden habe. Jetzt geht beides, und das ohne großes rumschrauben.

Nachdem ich bereits ein carbon-stativ und einen kugelkopf von sirui habe, fiel meine entscheidung für eine weitere schnellwechselplatte ebenfalls auf sirui. Auf dieser platte sollte jetzt nicht die kamera selbst befestigt werden, sondern mein 60-250 f/4 objektiv, welches über einen eigenen stativanschluss verfügt. Die platte dafür sollte also nicht zu groß sein, sondern idealerweise kaum über den stativanschlussfuß überstehen. Genau diese anforderungen erfüllt die ty-50 hervorragend. Die qualität ist super gut, natürlich komplett aus metall. Die befestigungsschraube lässt sich erst mittels eines integrierten bügels von hand anziehen, und dann ggf. Mittels inbus (beiliegend) richtig “festdonnern”. Habe ich auch genau so gemacht, da die platte dauerhaft dran bleibt. Wenn man häufiger die platte an- und abmontiert, würde ich sie vielleicht nur von hand anziehen – reicht eigentlich auch.

Imbus für anziehen der schraube liegt bei. Hab die lp70, da geschrieben wurde für größere dlsr sollte die besser passen. Jetzt im nachhinein kann ich dieses nur unterstreichen. Dies hat den zusatznutzen, wenn ein mini – stativ verwendet wird, statt gurt, steht dieses auch im “gelände” (hier in mehr übersichtlicher position) für selbstporträts sehr stabilschwerpunkt kamera- objektiv liegt besser. Foto zeigt eine nikon d750 incl. Platte (900g) und objektiv 24-120/f4 (750g). Auch mit gurt hängt kamera ausgewogener.

Ich hatte bereits eine sirui platte für mein stativ und bin mit diesem produkt sehr zufrieden. Nach dem ich aber einen sun sniper nutzte, musste ich immer wechseln, wenn ich die platte anschließen wollte, und das war sehr lästig. Nun habe ich mir den ty-lp70 geholt und kann beides perfekt kombinieren. Die platte sitzt sicher am kameragehäuse und der sniper hält bombenfest im gewinde. Ein echter gewinn für die gemeinsame nutzung.

Hab das teil an einer pentax k1 auf nem einwöchigen süd-ost england trip genutzt und muss sagen, super. Hatte erst bedenken das die kleine variante meine doch etwas schwerere pentax nicht gescheit halten könnte oder sich der verschluss immer wieder lösen würde, was aber nicht der fall war. Einmal sauber fest gezogen und das teil hing hinter mir an meinem schultergurt.

Funktioniert prima, ist sehr wertig und für das geld absolut okay, allerdings muss man die brutal anziehen, ansonsten lockert die sich irgendwann. Ich nutze die mit meinem sirui-stativ an meiner canon 5d mit unterschiedlichen objektiven in maximal knapp 3 kilo-kombination.

Eine super kleine arca swiss schnellwechselplatte. Passt perfekt auf meine fz1000 so dass das batteriefach noch geöffnet werden kann. Ist natürlich am besten kompatibel mit sirui stativen. Es passt aber auch einigermaßen auf das togopod luisa. Lediglich beim rausnehmen klemmt es ein wenig aber das liegt wohl nicht ander platte sondern am stativ.

Auf der suche nach einer schnellwechselplatte, mit der ich auch meinen sunsniper gurt nutzen kann, bin ich bei sirui fündig geworden. Die kleine lp40 platte ist ausreichend groß für meine canon eos 60d, und sitzt dank der gummierung bombenfest. Obwohl eine passende flügelschraube unten verbaut ist, liefert sirui trotzdem einen imbusschlüssel mit. Nach kurzer orientierung hab ich die mutter für die gurtschraube nach vorne gesetzt, damit beim fotografieren aus der hand man das nicht ins gesicht drückt. Die verarbeitung vom aluminium ist tadellos und sitzt in der passenden arca swiss tauglichen befestigung absolut fest drin. Die größere lp70 platte wäre deutlich zu groß für meine kamera, und ist eher für kameras wie eine 5d mark iii oder nikon d4 gedacht. Für leute die im urlaub gerne ihren gurt nutzen, und zwischendurch auch mal ein ein- oder dreibein stativ nutzen, absolut zu empfehlen.

Super teil, um sich das ewige rumgeschraube am kameragurt zu ersparen, sobald man ein stativ verwenden möchte. Ich hatte die platte auf verdacht für mein reisestativ „rollei compact traveler no. 1“ gekauft und bin begeistert: die platte ist kompatibel.Außerdem verwende ich eine canon eos 6d mit batteriegriff sowie den kameragurt „sniper secure“.

Dieses modell ist die kleinste platte, speziell für kleine schmale kameragehäuse oder andere produkte. Ich verwende diese platte auch auf led-strahlern oder anderem foto-zubehör. An dieser ty-c10 habe ich nur einen kritikpunkt:speziell bei schmalen kameras wie z. Der sony a6000 – serie oder ähnlich ist das stativ-gewinde mittlerweile in der optischen achse zentriert angebracht oder – wie früher häufiger – ganz weit davon weg. Die ty-c10 kann keine zentrale bohrung in der mitte der platte, sondern einen breiten steg, in dem die schraube sich quer bewegen kann. Möchte man die platte wirklich zentrieren, müsste man die platte mit einer markierung versehen und dann bei jedem befestigen trotzdem mehrmals ausrichten. Wäre nur eine zentrale bohrung vorhanden, würde das entfallen. Der steg ist auch so schmal, dass man damit kaum ein an einer kamera dezentriert angebrachtes stativgewinde „zentrieren“ könnte.

Besonders gut geeignet für meinen sun sniper kameragurt. Man muss nicht immer den gurt abschrauben wenn man das stativ nutzen möchte. Praxiserfahrungen habe ich noch keine gemacht. Kamera lässt sich mit gurt und platte tragen.

Habe nach einer kleinen arca(-kompatiblen) wechselplatte für meine e-pl7 gesucht (die eine recht schmales gehäuse hat), wobei:- das batterie-/speicherkartenfach zugänglich bleiben sollte- das display am unteren scharnier aufgeklappt werden kann (zum entriegeln muss dafür das display ein wenig nach unten gezogen werden)- auch objektive montiert werden können, deren tubus-durchmesser am bajonett etwas größer ist (z. Pl nocticron 42,5mm)die ty-c10 wechselplatte hat gerade die richtige größe, um all das zu ermöglichen. Sie ist sehr gut verarbeitet und wird von der klemme des stativ-kugelkopfs triopo stativkopf – kugelkopf b-3 sicher festgehalten.

Grundsätzlich eine richtig geile erfindung. Man sollte sie nur auf sirui stativköpfe oder auf den entsprechenden schnellwechselbasis verwenden. Denn sonst hat man kein fallschutz , da z. Ein rollei kameraplatte hat 2 äußeren schrauben die vor dem fall schützen. Die sirui kameraplatte rutscht einfach durch. Also vorsicht bei anderen schnellwechselbasen.

Die schnellwechselplatte wird zusammen mit einer sirui mp-20 schnellwechselplatte an einem tamron sp 150-600mm teleobjektiv eingesetzt. Die platte ist relativ günstig und hochwertig verarbeitet. Zwei 1/4″-schrauben sorgen für eine sichere verbindung am objektivfuß, die kante der platte sorgt als verdrehschutz und anschlag für ein nochmals sicheres handling. Sehr empfehlenswert, werde ich wieder kaufen.

Ich hatte vorher die sirui ty-lp70 wechselplatte an der canon 6d. Allerdings war mir die platte etwas zu groß. An meinem 70-200 von tamron ist die große wechselplatte in ordnung, aber nicht am body. Also die ty-lp40 bestellt, obwohl ich mal irgendwo gelesen hab, dass sie eher für kleine und kompaktere kameras wäre als für dslr. Das ist natürlich quatschdie 40er passt wunderbar unter die 6d. Stabil genug für body und 24-70 von tamronalso gurt verwende ich den blackrapid r-strap rs-sport.

Die adapterplatte habe ich mit der gewindeschraube auf den batteriegriff meiner nikon d610 geschraubt. Den sun sniper pro 2 gurt weiter vorne in das gewinde der adapterplatte geschraubt. So muss ich beim benutzen des stativs nicht immer erst den sun sniper gurt entfernen. Das ist eine sehr praktische sache und spart viel zeit.

Habe nach einer platte gesucht wo ich noch zusätzlich meinen tragegurt für die kamera befestigen kann da ich vorher immer erst die platte abschrauben musste usw. Sie ist stabil (gut etwas zu groß für meine 6d mark ii) und zuverlässig.

Ich habe mir diese platte als allrounder gekauft. Sie paßt zum stativgewinde meiner canon, als auch zum rolleistativ. Durch die kleine größe nimmt sie nur geringen platz unterhalb der kamera ein. Ideal, um zusätzlich einen kameragurt an der gebohrten gewindeöffnung aufzunehmen, in meinem fall des sunsnipers. Somit hat der lästige wechsel zwischen stativplatte und kameragurt ein ende. Die platte selber ist qualitativ sehr gut gearbeitet und die ränder fein abgerundet. Duch einen mitgelieferten imbus lässt sie sich gut und sicher an der kamera befestigen. Für mich ein sehr guter und nützlicher kauf, lediglich den preis fand ich etwas zu hoch.

Sirui hat hier ein echter sehr gutes produkt auf dem markt gebracht auch für alle die spider holster benutzen und keine dicke nervige platte unter der kamera haben wollen. Ich kann jeden diese platte wärmstens empfehlen. Ich benutze sie an einer canon 5d mk iv mit batteriegriff und spider holster.

Die kameraplatte löst das problem, dass man als nutzer eines sunsniper-kameragurtes (ich mag nicht mit dem tragegurt kostenlos für den hersteller meiner kamera werben) immer erst den tragegurt abschrauben musste, ehe man die adapterplatte eines stativs montieren konnte. Nun bleibt der tragegurt immer d’ran. An meinem stativkopf stört dies gar nicht. Allerdings wirkt die kameraplatte wirklich sehr sorgfältig & hochwertig verarbeitet.

Ich benötigte eine schnellwechselplatte für mein schweres 500er teleobjektiv. Die bisherige kurze platte verdrehte immer wieder. Mit dieser langen schnellwechselplatte ist das problem gelöst, das objektiv sitzt bombenfest und verdreht dank der aussparung an ende und den zwei befestigungsschrauben nicht mehr.

Ich habe mir die schnellwechselplatte mit halterung für einen kameragurt von sunsniper gekauft. Mein stativ hat einen sirui kugelkopf und da passt die schnellwechselplatte perfekt. Die schraube (1/4 zoll) hat einen innensechskant (ein passender imbusschlüssel liegt bei) und gleichzeitig einen bügel der das feste anziehen der schraube auch ohne hilfsmittel ermöglicht. Die platte wirkt sehr hochwertig und ist aus metall gefertigt. Da ich noch keine günstigere alternative gefunden habe, kann ich die schnellwechselplatte von sirui jedem empfehlen, der nicht ständig den kameragurt entfernen möchte, wenn die kamera auf ein stativ befestigt werden soll.

Da ich das system nicht kannte, habe ich lange gesucht und neben den ty-70 auch diese platte ty-lp75 bestellt. Hersteller soll sie besonders für canon objektive geeignet sein. Nun, die ebenfalls bestellten ty-70 passen dafür mindestens genauso gut, haben eine gummierte auflagefläche und lassen sich ohne werkzeug festziehen. Was nützen mir die 2 befestigungsschrauben, wenn die objektivschelle nur 1 innengewinde hat?will sagen, eine 5 eur preiswertere ty-70 hätte für mein canon 100-400 auch wunderbar gepasst. Dennoch macht der artikel einen hochwertigen eindruck und sitzt hervorragend in meinem (ebenfalls sirui) kugelkopf. Die zweite schraube lagere ich jetzt ein und habe die objektivschelle mit dem mitgelieferten imbusschlüssel festgezogen. Ich gebe volle punktzahl, würde aber nächstes mal für dieses objektiv die preiswertere ty-70 bestellen.

Klemmt auf meinem kugelkopf von cullman ebenso wie auf dem novoflex-q=mount. Schönes detail sind die abgerundeten ecken – da scheuert auch in der tasche/rucksack nichts so leicht durch (im gegensatz zur platte vom deutschen hersteller mit c). Die platte passt sowohl unter canon 70-200 2,8 is als auch unter das 100-400er. Ein imbusschlüssel für die montage wurde mitgeliefert, wer ausreichend kraft in den fingern hat kann die platte allerdings auch mit hilfe des ausklapprings (metall) von hand festziehen. Was der langzeittest zeigt bleibt abzuwarten.

Will diese platte bei meiner d7100 und d5100 nicht mehr missen. Verwende sie in kombination mit einem blackrapid-schultergurt. War die größte erlösung als ich von dem standart kameragurt auf diese konstruktion an dieser wechselplatte umgestiegen bin, da ich jetzt nicht mehr einzeln schulter gurt oder stativplatte installieren musste sondern von dem zeitpunkt an immer alles parat ist. Macht einen sehr robusten eindruck und ich habe keine bedenken meine kameras daran baumeln zu lassen.

Ich habe diese kleine swplatte für kleine nikon v1 kamera und verwendung mit acratech kugelkopf gekauft. Die platte passt in die schnellkuplung, nimmt den sicherungspin ein (weil sie vom unten so fräsiert ist) und sitzt bombenfest. Mit der acratech kugelkopf schnellkuplung ist sie also kompatibell und ich bin damit voll zufrieden. Sie kommt mit einem inbuss-schlüssel.

Nach montage dieser kameraplatte ist es – normalerweise – möglich, die kamera auf ein stativ zu montieren, ohne vorher den sling-gurt demontieren zu müssen. Außerdem würde bei verwendung dieser platte an meiner kamera der aufhängepunkt des sun-sniper-rotaball-gurtes zum kameraschwerpunkt hin verlagert und damit zu einer erhöhung des tragekomforts führen. Leider habe ich entgegen anderslautenden vorherigen auskünften feststellen müssen, dass diese platte mit meiner kamera nicht kompatibel ist: bei montierter sirui ty-lp 40 an einer panasonic lumix dmc fz 1000 lässt sich das fach zum austausch von akku-/sd-karte nicht mehr öffen, da diese schnellwechselplatte um wenige mm zu breit ist. Die bei der fz 1000 [der weitestgehend baugleichen leica v-lux (typ 114) sowie weiteren bauähnlichen kameras] verfügbare distanz zwischen mitte gewindeloch zur klappenöffnung beträgt nur 12 mm. Deshalb war ich gezwungen, dies an sich gelungene produkt zurückzusenden und weiter nach einer geeigneten schnellwechselplatte zu suchen.

Diese platte ist wirklich ordentlich verarbeitet, man kann sie nicht zuletzt dank der gummierung wirklich verdrehsicher an der kamera verschrauben. Zudem gibt es noch zwei ausklappbare anschläge gegen verdrehung. Diese können sich mit einem klappbaren display an der kamera ins gehege kommen, man kann sie aber auch halb ausklappen oder ganz einklappen. Das zusätzliche gewinde ermöglicht die problemlose dauer-montage eines kameragurtes, der dann auch nicht stört, wenn die kamera auf dem stativ sitzt. An der unterseite gibt es noch eine riffelung, die ein selbständiges lösen des gurtes verhindern soll. An meiner d5300 mit sigma 18-250 gibt es trotzdem leider ein problem: der schalter für den bildstabilisator steht etwas zu weit nach außen und verhindert, dass man das objektiv abnehmen kann, ohne die platte abzubauen. Das ist recht ärgerlich, aber dafür kann sirui nichts. Im prinzip sehe ich nur zwei möglichkeiten: einen batteriegriff montieren, so dass die platte weit genug vom objektiv weg ist, oder den gurt an eine grundplatte anschrauben, so dass ich ihn wie ein stativ mit der kamera verbinden kann. Diese platte sollte eigentlich die elegantere lösung sein.

Nachdem ich nun einige male mit billigeren produkten auf die nase gefallen bin, habe ich für die schnellwechsel-platte für mein 70-200mm objektiv direkt das sirui-modell bestellt. Die platte ist arca-swiss-kompatibel und damit mit den meisten stativen zu benutzen. Die länge der platte (gegenüber den einfachen quadratischen dingern) ermöglicht ein austarieren des objektivs samt kamera im schwerpunkt. Bevor ich mein 1000-euro-objektiv in diversen schräglagen der platte überlassen habe, habe ich ausführlich die haltbarkeit getestet, und muss sagen, dass die platte wirklich sowohl das objektiv dank sliding-stoppern sicher hält, als auch bombenfest in meinem stativkopf einrastet.

Der verarbeitung und auch das gewinde ist sehr gut gearbeitet. Passt perfekt auf den teller und sitzt wackelfrei. Ich kann nur sagen das ich auch weiterhin mit der firma sirui zufrieden bin. Der preis für ein metallplatte mit gewindeschraube ist vielleicht etwas hoch. Jedoch für qualität zahle ich gerne.

Sinn des ganzen ist das lästige abschrauben des kameragurtes bei der benutzung eines statives. Ich nutze nun diese platte in verbindung mit einem sun-sniper und kugelgelagerter halteschraube. Ich habe die mitgelieferte schraube herausgedreht und die vom sun-sniper eingesetzt. Leider hakt der gurtbügel dieser schraube an der kameraplatte. Das einsetzen einer weiteren unterlegscheibe zur abstandsvergrößerung ist auf grund der kurzen schraube nicht möglich. Ich habe mir eine schraubemit einen 1/4″-innen- und außengewinde gekauft und diese eingesetzt. Jetzt funktioniert alles einwandfrei. Das alles könnte entfallen, wenn die kameraplatte auf die verschiedenen stative passen würde, aber das scheint von den stativherstellern nicht gewollt.

Ich hatte vorher die anschlussplatte vom carry speed gurtsystem, allerdings hatte sich darauf immer wieder die stativplatte verschoben, so musste eine andere lösung her. Die platte von sirui (ty-lp70) passt hervorragend und hat auch einen langen tag auf einer automesse nicht krumm genommen, die platte sitz noch immer bombenfest und sie passt auch auf meine stative.

Das umhängeband für die kamera braucht man nicht immer, und wenn man es nicht braucht, nervt es extrem. Jeder weiß, wie umständlich es ist, das band von der kamera zu lösen und vor allen später wieder an die kamera dran zu fummeln. Die sirui ty-lp 70 platte kann permanent an der kamera bleiben. Man kann die kamera jederzeit an ein stativ montieren, ohne dass irgendwelche gurte nerven. Für draussen kann man in ein paar sekunden einen adapter mit einem bereits montierten gurt anschrauben. So ist die teure kamera ohne großen aufwand gesichert. Man ist nicht an ein speziellen adapter- und gurtsystem gebunden. Es funktioniert wohl mit unterschlichen sytemen. Die verarbeitung ist sehr gut. Es gibt die platte in zwei größen.

Konnte die platte schon ausgiebig testen so, daß ich mir noch weitere bestellt habe. Ich finde die größe (länge) von 60mm ok – nicht zu klein und nicht zu groß. Sauber verabeitet, macht einen sehr wertigen eindruck. Schraube kann von hand angezogen werden, odermit beiliegendem inbus-schlüssel – hällt dann bombig. Die gummierung auf der platte ist auch recht gut so,daß sie im extremfall auch das gegenstück(kamera ohne gummierung) recht gut hällt. Macht auch den eindruck,das es thoretisch viele male auf- und zu gedreht werden kann, ohne das gleich die schraube “verhunzt”. Es gibt auch verschiedene größen (längen) – aber wie gesagt, mir reicht die größe. Aus meinersicht ist letztendlich sowieso nur die 1/4 zoll schraube generell (nicht jetzt hier im speziellenauf sirui bezogen) die schwachstelle. Sowas könnte am ehesten kaputt gehen (gewinde verschneiden beifalsch eindrehen, abreissen, abscheren etc. )aber dafür kann die platte ja nichts, denn das mit der 1/4 zoll schraube ist ja die norm.

Die arca swiss kompatible stativplatte ist sehr gut gefertigt ohne scharfe kanten aufzuweisen. Es besitzt ein 1/4 zoll gewinde, in das sich alle gängigen schultergurte schrauben lassen. Somit kann man die kamera bequem tragen und gleichzeitig auch auf dem stativ nutzen. Durch ihre größe ist sie primär für dslr-kameras gedacht. Die schraube besitzt einen bügel, mit dem man die platte sehr gut mit den fingern befestigen kann. Sollte man der kraft seiner finger nicht trauen, besitzt die schraube ebenfalls einen schlitz sowie eine aufnahme für einen inbusschlüssel. Die stativplatte besitzt an beiden seiten ebenfalls jeweils ein ohr, an dem man zum beispiel zusätzlich eine handschlaufe befestigen kann. Die roten “finger” lassen sich hochklappen um ein verschieben der platte an der kamera zu verhindern. Den selben zweck verfolgen auch die rutschfesten gummis. Die stativplatte ist zwar teuer, aber durch ihre funktionalität macht sie den preis wett.

Ich habe mir die schnellwechselplatte für das nikkor 70-200 mm 2. 8 gekauft, um die platte dauerhaft an der stativschelle zu lassen. Die platte wird in einer kleinen pappschachtel und mit passendem imbusschlüssel geliefert. Die verarbeitung der schnellwechselplatte ist sehr gut und wertig; sie passt genau auf die auflagefläche der stativschelle und hält sicher. Da nichts übersteht, stört die schnellwechselplatte auch nicht beim fotografieren ohne stativ oder beim verstauen in der fototasche. Mit meinem sirui kugelkopf harmoniert die platte sehr gut, und auch an einem arca-kompatiblen günstigen kopf von mengs (für das einbahnstativ) funktioniert die platte prima – wie gut das an anderen arca-kompatiblen köpfen aussieht, kann ich nicht beurteilen. Auch wenn der preis nicht gerade günstig ist – klare kaufempfehlung. Besten SIRUI TY-C10 Schnellwechselplatte (Alu, 1/4″, 30x38mm, 15g, für C- und CX-Serie und Arca-Swiss) schwarz Einkaufsführer

Summary
Review Date
Reviewed Item
SIRUI TY-C10 Schnellwechselplatte (Alu, 1/4", 30x38mm, 15g, für C- und CX-Serie und Arca-Swiss) schwarz
Rating
4.8 of 5 stars, based on 145 reviews

Kommentare 1

  • Rezension bezieht sich auf : SIRUI TY-C10 Schnellwechselplatte (Alu, 1/4″, 30x38mm, 15g, für C- und CX-Serie und Arca-Swiss) schwarz

    I searched for a long time for a solution that would allow me to use the sunsniper strap and a tripot, at the same time.
  • Rezension bezieht sich auf : SIRUI TY-C10 Schnellwechselplatte (Alu, 1/4″, 30x38mm, 15g, für C- und CX-Serie und Arca-Swiss) schwarz

    I searched for a long time for a solution that would allow me to use the sunsniper strap and a tripot, at the same time.
    • Wie bekomme ich die neue schraube in den mittleren schlitz, 1/4 ist zu gross. Meine fuji h1 hat aber einen 1/4.
  • Rezension bezieht sich auf : SIRUI TY-C10 Schnellwechselplatte (Alu, 1/4″, 30x38mm, 15g, für C- und CX-Serie und Arca-Swiss) schwarz

    Wie bekomme ich die neue schraube in den mittleren schlitz, 1/4 ist zu gross. Meine fuji h1 hat aber einen 1/4.
  • Rezension bezieht sich auf : SIRUI TY-C10 Schnellwechselplatte (Alu, 1/4″, 30x38mm, 15g, für C- und CX-Serie und Arca-Swiss) schwarz

    . Der ausgerufene obulus ist natürlich sportlich, nein mutig, nein dreist. Aber was soll man machen, wenn man sich ein luxus stativ kauft dann scheint man damit in die kategorie der hat ja geld zu fallen und jeder popelkram wird einem extra hoch bepreist. Schade, die firma hinterlässt dann beim nachkauf weniger sympathie und beim nächsten mal such ich mir einen anderen hersteller. Herstellungskosten dürften bei 2 euro liegen und das ist fair geschätzt.
    • . Der ausgerufene obulus ist natürlich sportlich, nein mutig, nein dreist. Aber was soll man machen, wenn man sich ein luxus stativ kauft dann scheint man damit in die kategorie der hat ja geld zu fallen und jeder popelkram wird einem extra hoch bepreist. Schade, die firma hinterlässt dann beim nachkauf weniger sympathie und beim nächsten mal such ich mir einen anderen hersteller. Herstellungskosten dürften bei 2 euro liegen und das ist fair geschätzt.
  • Rezension bezieht sich auf : SIRUI TY-C10 Schnellwechselplatte (Alu, 1/4″, 30x38mm, 15g, für C- und CX-Serie und Arca-Swiss) schwarz

    Endlich ne passende arca-kompatible stativplatte für die panasonic fz-1000, wo man dann auch den akku bei montierter platte wechseln kann. Nicht ganz günstig, aber dann doch das geld wert.
    • Endlich ne passende arca-kompatible stativplatte für die panasonic fz-1000, wo man dann auch den akku bei montierter platte wechseln kann. Nicht ganz günstig, aber dann doch das geld wert.
  • Rezension bezieht sich auf : SIRUI TY-C10 Schnellwechselplatte (Alu, 1/4″, 30x38mm, 15g, für C- und CX-Serie und Arca-Swiss) schwarz

    Bewertung für ty-lp40: die verarbeitung ist tadellos und die verpackung angemessen. Schnell ausgepackt und wie auf den bildern angeschraubt, nämlich mit der nase zum objektiv ausgerichtet. Tja, leider passt es nicht im zusammenspiel mit der gm85f14, da die nase gegen das objektiv drückt. Wird die nase nun um 90° gedreht, stößt die schraube in der nase gegen das gehäuse, sodass die platte nicht plan aufliegt. Einzige möglichkeit besteht darin die platte zum körper gerichtet zu montoeren, was leider für mich ein k. Ansonsten ist das ein super solides teil.
  • Rezension bezieht sich auf : SIRUI TY-C10 Schnellwechselplatte (Alu, 1/4″, 30x38mm, 15g, für C- und CX-Serie und Arca-Swiss) schwarz

    Bewertung für ty-lp40: die verarbeitung ist tadellos und die verpackung angemessen. Schnell ausgepackt und wie auf den bildern angeschraubt, nämlich mit der nase zum objektiv ausgerichtet. Tja, leider passt es nicht im zusammenspiel mit der gm85f14, da die nase gegen das objektiv drückt. Wird die nase nun um 90° gedreht, stößt die schraube in der nase gegen das gehäuse, sodass die platte nicht plan aufliegt. Einzige möglichkeit besteht darin die platte zum körper gerichtet zu montoeren, was leider für mich ein k. Ansonsten ist das ein super solides teil.
    • War schon immer perfekt an meiner nikon d80 in kombi mit sirui kopf k-20x. Und nun passt sie sogar perfekt an den stativschellenfuß meines neuen tamron 70-200(ohne vc). Ich bin begeistert, dass ich keine zusätzliche platte kaufen muss.
  • Rezension bezieht sich auf : SIRUI TY-C10 Schnellwechselplatte (Alu, 1/4″, 30x38mm, 15g, für C- und CX-Serie und Arca-Swiss) schwarz

    War schon immer perfekt an meiner nikon d80 in kombi mit sirui kopf k-20x. Und nun passt sie sogar perfekt an den stativschellenfuß meines neuen tamron 70-200(ohne vc). Ich bin begeistert, dass ich keine zusätzliche platte kaufen muss.
    • Die sirui platten sind genau so gut wie die “teuren”. Bei köpfen oder stativen mag es durchaus unterschiede geben aber bei den wechselplatten sind sie gleichauf mit den großen. Das ist schon meine dritte platte und kann keinerlei probleme erkennen.
  • Rezension bezieht sich auf : SIRUI TY-C10 Schnellwechselplatte (Alu, 1/4″, 30x38mm, 15g, für C- und CX-Serie und Arca-Swiss) schwarz

    Die sirui platten sind genau so gut wie die “teuren”. Bei köpfen oder stativen mag es durchaus unterschiede geben aber bei den wechselplatten sind sie gleichauf mit den großen. Das ist schon meine dritte platte und kann keinerlei probleme erkennen.
  • Rezension bezieht sich auf : SIRUI TY-C10 Schnellwechselplatte (Alu, 1/4″, 30x38mm, 15g, für C- und CX-Serie und Arca-Swiss) schwarz

    Die kundenrezensionen haben mir geholfen, für meine neue sony alpha 6500 die passende schnellwechselplatte zu finden. Die sirui ty-c10 passt perfekt auf die kamera, auch der monitor ist uneingeschränkt nach unten schwenkbar.
    • Die kundenrezensionen haben mir geholfen, für meine neue sony alpha 6500 die passende schnellwechselplatte zu finden. Die sirui ty-c10 passt perfekt auf die kamera, auch der monitor ist uneingeschränkt nach unten schwenkbar.