Nikon 50/1, Nikkor AiS 1,2/50

Ein kleiner traum ist dieses objektivnicht nur für die f3 oder fm2, auch im digitalen bereich ( d7000 ) oder mit nahlinseliefert es jetzt weiterhin hervorragende scharfe bilder ab- klar alle sterne 5. Es könnten auch 6 oder mehr ;-).

◄◄◄nun es ist vielseitig einsetzbar. Bei voller blendenöffnung ist ziemlich wenig kontrast vorhanden. Damit lassen sich unheimlich stimmungsvolle fotos schießen. Im sommer früh morgens, wenn dichter nebel über der wiese in der nähe des flussufers einen meter über den boden schwebt. Dann mit diesem objektiv die blende voll aufreißen. . Das ergebnis ist beeindruckend. Eventuell noch einen farbfilter davor schnallen. Dadurch das die tiefenschärfe begrenzt ist. . Einfach mal selbst ausprobieren und staunen wie das rüber kommt. Vorne der nebel scharf und als hintergrund verschwommen ebenfalls nebel. Wenn dann die sonne aufgeht. Oder mit diesem adapter umgekehrt auf die kamera schnallen:makro umkehrring retroadapter 52mm für nikon f-bajonett. Hier gehen aber sämtliche automatikfunktionen der kamera flöten aber egal. Es lassen sich damit leckere makroaufnahmen machen. Scho klar, dass ein 35mm-weitwinkelobjektiv besser für geeignet ist, weil der maßstab größer ist. Aber wenn nicht unbedingt ein 1:1 maßstab gefragt ist, dann rate ich dieses objektiv dafür zu verwenden.

Immer noch ein gutes objekiv. 2 etwas weich, vor allen dingen am rand. Verwendet an sony 6500 und nikon d800. Mechanisch sauber, aber von leica und zeiss linsen deutlich entfernt. Das bokeh ist sanft und ästhetisch. Wer auf autofokus verzichten kann, erhält eine brauchbare festbrennweite mit sehr guter lichtstärke in kleiner größe. Gerade hier hat sony keine auswahl. Für reine nikon besitzer ist das 1.

Wie zu erwarten top verarbeitet, mit schönem bokeh bei 1,2 und 1,4, aber schwierig scharfzustellen. Ausnahme ist die nikon d850, deren manueller schärfeindikator deutlich genauer ist als bei allen vorgängermodellen. An der nikon df mit ihrem retrolook. Dazu die gegenlichtblende hs-12, die entgegen mancher selbsternannter “tester” nicht vignettiert. Sie ist etwas umständlich in der handhabung, aber ich lasse sie ständig am objektiv und als vorderen objektivdeckel nutze ich einen c-77 mit 77mm durchmesser – passt perfekt und sieht auch noch gut ausauflösung und kontrast sind bei offenblende nicht berauschend, aber wer das objektiv in erwägung zieht, wird das von vornherein wissen. Das aktuelle af-s nikkor 58/1,4 ist bekanntlich kein auflösungswunder bei 1. 4, aber dennoch im zentrum und am rand geringfügig besser. Deutlich besser im zentrum bereits offen ist das legendäre noctilux von nikon, 58/1,2, das aber nur noch gebraucht und zu horrenden preisen zu bekommen ist.

Light vignetting though but artistic quality. Crispy sharp @ smaller apertures. Solid build as expected from japan.

Braucht man wirklich eine maximale blendenöffnung von f1,2?. Die meisten können diese frage ruhigen gewissens mit “nein” beantworten. In den aller meisten fällen reicht ein ai/s, af, af-d oder af-s 1,4 oder 1,8/50. Wer solide qualität unter verzicht auf autofokus will, kann zum ais 1,4/50 greifen, welches ja auch noch neu erhältich ist. Worin besteht nun die besonderheit des ai/s 1,2/50?. Es liefert schon bei einer großer blendenöffnung von f2 eine sehr gute bildschärfe, bei großen blendenöffnungen von f1,2 – 1,4 hat das objektiv einen sehr niedrigen kontrast, welches zu einem sehr speziellem, aber auch schönen bildeindruck, analog wie digital, führt. Das einige leute behaupten, daß das 1,2/50 unscharf ist, kann ich nicht ganz nachvollziehen. Man muß sich auch folgendes vor augen halten:1. Die optische rechnung stammt noch aus den 1970er jahren. Bei offener blende f1,2 ist die schärfentiefe sehr gering. Wenn ich das objektiv auf 5 meter entfernung einstelle, dann habe ich auch nur bei 5m einen schmalen streifen scharf. Geringste fokusierfehler machen sich hier sofort bemerkbar, die man aber nicht dem objektiv anlasten sollte3. Bei hohen blendenöffnungen ist der kontrast sehr niedrig, bitte nicht mit mangelnder schärfe verwechseln. Was gibt es an dieser ausnahmelinse zu bemängeln?.

Kommentare von Käufern

“Tolles 50er mit Charakter
, Schönes Bokeh, gute Verarbeitung, schwierige Scharfstellung
, Its a Keeper

Ein spitzenobjektiv, das bei leica wahrscheinlich nicht un ter 2.

2 ai-s habe ich mich seit einigen monaten beschäftigt und nach der studie unzähliger häufig auch diametral entgegengesetzter berichte und meinungen nun bei amazon zugeschlagen. Schön, dass es diese linse trotz ihres alters auch heute noch im neuzustand zu kaufen gibt. Daher möchte ich hier auch meine erkenntnisse zu dem objektiv teilen:- sensationelle haptik (alles aus metall bis auf die oberfläche des fokusrings). Scheinbar gebaut für die ewigkeit. Schade, dass man das heute kaum mehr findet. Als “immer dabei” normalbrennweite daher sehr gut geeignet. – fokussierring läuft wie ein gut geöltes feinmechanik werkzeug. – ausreichender verstellweg am fokusring ca. 5m mit jeweiligem hartanschlag- die blende lässt sich in folgenden schritten mechanisch einstellen: 1,2-1,4-2-2,8-4-5,6-8-11-16- der subjektive schärfeeindruck ist bei offenblende f1. Nikon 50/1,2 NIKKOR Einkaufsführer

Habe den objektive jetzt 2 monaten und die bilder sind ein reine wahnsinn. Stechen scharf tolle wärme und traumhafte bokeh’s.

It is very good product: well made, no defect, so i have no complains to report. I would recommend it without doubt.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Nikon 50/1,2 NIKKOR
Rating
4.4 of 5 stars, based on 10 reviews