Manfrotto MTPIXI-RD Pixi Tischstativ : Super Ministativ

Ich bin von der klemm halterung des kopfes sehr angetan, wenngleich der druckknopf für manche leute etwas zu schwergängig sein dürfte. Es lässt sich schnell einstellen, da ein druck alle “achsen” (sofern man bei einer kugel von achsen sprechen kann) freigibt und man die kamera dann positionieren kann. Natürlich bedeutet dies aber auch das man während der aufnahmen damit nicht einfach so schwenken kann, dafür würde man schon ein stativ mit der möglichkeit einzelne achsen sperren zu können benötigen und dann liegt man hier falsch. Ich nutze es für das schnelle erstellen von vlogs oder zeitraffer-aufnahmen, auch lässt es sich als selfie-stick missbrauchen. Den einzigen fehler den ich für mich ausmachen konnte ist der manfrotto schriftzug, dieser ist nicht wirklich abriebfest aber dies ist keinen stern abzug wert.

Wie einfach dieses kleine stativ konstruiert ist, wie es trotz des vornehmlich verwendeten materials plastik einen sehr hochwertigen, massiven und gut verarbeiteten eindruck hinterlässt. Noch mehr als das beeindruckt mit die standfestigkeit und tragkraft des mini-tripods, das locker eine canon 80d mitsamt 14mm walimex pro objektiv trägt, ohne sich dabei zu bewegen. Aufgrund der größe auch sehr gut als “v-log” stick nutzbar, liegt super in der hand. Für den schmalen taler, den manfrotto dafür verlangt, absolut zu empfehlen, ob als back-up stativ, oder auf manchen touren sogar kleines hauptstativ, sofern das gepäck begrenzt ist. Absolut und hochzufrieden mit diesem kauf.

Das stativ ist sehr kompakt und passt auch gut in eine jackentasche oder ähnliches. Es lässt sich sehr schnell aufbauen und mit hilfe des druckknopfes auch sehr leicht justieren, anschließend steht es auch wirklich sehr stabil. Außerdem ist es auch nicht wirklich schwer so kann man also nach dem gebrauch auch problemlos zusammenklappen und an der kamera hänegn lassen oder als handstativ verwenden. Insgesamt ist das stativ wirklich sehr hochwertig und auf jeden fall empfehlenswert. Nur wer im hochformat fotografieren oder filmen möchte wird hier enttäuscht, wer darauf aber verzichten kann wird den kauf bestimmt nicht bereuen.

Das stativ ist klein und handlich. Kann eine sony a6000 ohne probleme damit verwenden. Leider kann man den kugelkopf nicht in eine hochkantposition bringen. Es gibt ein weiteres manfrottomodell bei dem dies geht. Habe ich leider zu spät bemerkt und dieses gekauft. Mit dem manfrottoadapter kann man auch handys einspannen und auf dem stativ verwenden. Dieser adapter kann auch in hochkant montiert werden. Tolles stativ, aber für mich wäre die variante mit der zusätzlichen hochkantposition besser. Kugelkopf ist fein einstellbar und sitzt fest – so wie es soll.

  • Klein und handlich – für systemkamera geeignet
  • Serienstreuung scheint enorm groß zu sein.
  • Gutes kleines Stativ

Manfrotto MTPIXI-RD Pixi Tischstativ, rot (Standard Edition)

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Tischstativ mit über Knopfdruck regelbaren Kugelkopf, mit geschlossenen Beinen auch als Videogriff verwendbar
  • Leicht, einfach zu bedienen und in coolem italienischen Design
  • Nur 190 g leicht, dennoch max. Belastung bis 650 g für das Kameragehäuse, mit Objektiv bis zu 1 kg
  • Arbeitshöhe: 13,5 cm, geschlossen 15,5 cm; 4 verschiedenen Farben erhältlich: schwarz, pink, rot und weiß
  • Lieferumfang: Manfrotto PIXI Tischstativ, Bedienungsanleitung
  • Seitenneigung: -35° / +35°

Ich habe gerade erst mit dem fotografieren begonnen, daher muss man mich als anfänger betrachten. Ich habe mir eine fuji x-t10 zugelegt und wollte mich nun mit der langzeitbelichtung beschäftigen. Daher wollte ich mir ein günstiges stativ zulegen. Da die kamera hauptsächlich für urlaubsfotos und spontanen fotosessions benutzt wird wollte ich mir zunächst nur ein mini stativ zulegen welches man problemlos in einem kleinen rucksack transportieren kann. Die größe ist daher für mich perfekt. Das stativ wirkt sehr hochwertig und robust, der kugelkopf sitzt sehr stramm und die kamera sitzt super fest auf dem stativ. Ich habe das stativ jedoch auch erst mit einem kleinen standard objektiv 18-55mm von fujinon testen können. Ob es für ein deutlich schwereres objektiv ausgelegt ist kann ich noch nicht beurteilen. Preisleistung stimmt für mich hier voll und ganz. Ich kann das produkt auf meine dargestellte nutzung wärmstens weiterempfehlen.

Gestern kam das erste stativ an, kraftaufwand um den knopf zu drücken war schon sehr hoch, der kopf selbst ließ sich nur mit wirklich enormer kraft neigen, zurück ging dann gar nichts mehr, nicht einmal mit zwei personen. Reklamiert, heute kam das zweite, kein vergleich, zwar auch schwergängig aber nach ein paar bewegungen der kugel in alle richtungen wurde es etwas leichtgängiger. Gedacht war es für eine kleine systemkamera mit leichtem pancake-objektiv – aber so stramm wie der kugelkopf sitzt, hält er sogar meine vollformat-spiegelreflex mit blitzgerät, batteriegriff und standardzoom ohne nachzusacken. Also das genaue gegenteil von dem, was einige rezensenten hier schildern, nämlich, dass kaum ein smartphone gehalten wird ohne dass sich ungewollte neigungen ergeben. Es fasst sich übrigens ziemlich wertig an für ein produkt < 20 euro.

Wird bei uns auf reisen eingesetzt, um mit einer zusätzlichen halterung fotos mit dem smartphone zu machen. Die verarbeitung ist in ordnung, wenn auch nicht erstklassig, sowohl an den beinzuführungen als auch am mittelteil passen die plastikteile nicht perfekt zusammen sondern es entstehen etwas ungleichmäßige schlitze. Diese liegen im bereich von maximal einem halben millimeter und stören die funktion in keiner weise. Der knopf zur de-arretierung der kamerhalterung funktioniert gut, benötigt aber einen relativ hohen druck. Vorteil aus meiner sicht ist hier, dass er nicht durch vibration herausfallen kann wie die schraube bei meinem vorherigen stativ. Insgesamt zu dem preis eine noch gute lösung, um die kamera oder das smartphone zu fixieren.

Soviel vorweg:für ein smartphone, eine kompaktkamera oder auch eine mft (olympus pen, om-d oder panasonig g, gh) mit objektiv ist das ministativ ohne einschränkung zu gebrauchen. Vorteil und mein hauptkaufargument: ein unbeabsichtigtes lösen des stativkopfes wird durch die konstruktion verhindert: lässt man den knopf los am kugelkopf, arretiert er sofort. Wird er wieder gedrückt, kann die kugel wieder bewegt werden. Natürlich ist aufgrund der bauweise keine sog. “panoramafunktion”, also eine drehfunktion möglich. Das stativ hält die kamera in der position in der die kamera verweilt, wenn der knopf losgelassen wird. Ein minimales nachsacken ist möglich, aber hält sich sehr in grenzen. Ich konnte entgegen der angaben auch schwerere kamera-/objektivkombinationen auf dem stativ ordentlich und ohne verwacklungsgefahr ansetzten, zumindest solange die kugel nicht zu sehr nach oben oder unten geneigt wird. Eine zu testzwecken angesetzte canon 6d mit 24-105 mm l (insgesamt ca. 1,5 kg) hält in horizontaler stellung hält ohne schwierigkeiten.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Manfrotto MTPIXI-RD Pixi Tischstativ, rot (Standard Edition)
Rating
4,3 of 5 stars, based on 356 reviews