Manfrotto MT190XPRO4 Aluminium Stativ mit 4 Segmenten – Ein Stativ sehr .

Bin sehr zufrieden mit dem teil, auch bei schwererer optik und langzeitbelichtungen. Alles funktioniert tadellos. Bei querlage des mittelsäule kann man natürlich keine 10 kilo dranpacken ;).

Hatte zuvor schon ein älteres manfrotto status, leider nur 3-teilig, daher mit längerem packmaß und ohne ausleger. Dieses hier habe ich bewusst ausgewählt, die auslegbare mittelsäule ist sehr nützlich, insbesondere bei makro aufnahmen im garten, hinzu kommt das angenehme packmaß durch die 4-teiligen stützen, die bedarfsweise auch sehr flach einstellbar sein, man kann also sehr bodennah mit dem stativ arbeiten. Die stativbeine können einhändig bedient werden, die verschlüsse sind sehr durchdacht, mein altes stativ war diesbezüglich fummeliger. Einzig die lagerung, also das “gelenk” der mittelsäule, wenn diese ausgeschwenkt wird, wirkt etwas “billig”, erfüllt aber uneingeschränkt seinen zweck. Man benötigt dazu einen stativkopf nach wahl, einen kinoneiger, kugelkopf oder eben einen 3-wege neiger, ich habe mich für letzteren entschieden.

. Zum sehr viel teureren cullmann stativ. Zwar nicht ganz preiswert, aber verarbeitung, qualität und funktionen sind perfekt und für den gehobenen hobbybereich hervorragend geeignet.

Natürlich auch nicht das leichteste, aber dafür macht man sich bei diesem keine gedanken um das gewicht das man draufpackt, das teil hält ne menge aus. Manfrotto-qualität, wie man sie erwartet.

Da ich viel mit der bahn unterwegs bin, war ich auf der suche nach einem leichten und kleinen stativ, welches dennoch ein durchschnittliches video-dslr-setup (kamera, rig, monitor, etc. Das manfrotto ist ein guter kompromiss, lässt sich hoch genug ausfahren, und ist im zusammengeklappten zustand klein genug, dass es an der seite von (foto-)rucksäcken transportiert werden kann, ohne dass es deutlich darüber hinausschaut. Im geühl von bahnhöfen oder den teils engen gängen in den zügen ein nicht zu unterschätzender pluspunkt, um nicht ständig an dingen oder menschen hängen zu bleiben. Nette gimmicks sind einerseits die möglichkeit, an dem seitlichen easylink genannten gewinde zubehör anzuschrauben sowie die mittelsäule umzuklappen. Das ist vor allem für Über-kopf-aufnahmen sehr praktisch, auch wenn man es nicht übertreiben bzw. Ein gewicht an der gegenseite anbringen sollte, damit das stativ nicht umkippt. Leider ist es aufgrund seiner konstruktionsweise nicht ganz so verwindungssteif wie ein klassisches profi-film-dreibein, welche preislich und vom gewicht her allerdings auch wieder in einer ganz anderen liga spielen. Dennoch ist es ausreichend stabil, vor allem wenn man es nur fürs fotografieren einsetzt. Auch für videoaufnahmen ist es ganz in ordnung, auch wenn man es vom gewicht her nicht übertreiben sollte.

Dieses stativ hat mich nicht enttäuscht, im gegenteil, es ist sehr gut. Es steht stabil, lässt sich leicht verstellen.

Genau das was ich wollte, gutes stativ, standfest, flexibel einsetzbar durch die div. Möglichkeiten der beinverstellung. Kann es uneingeschränkt weiter empfehlen.

Die manfrotto-produkte überzeugen immer mehr. Das stativ ist wertig und gut zu bedienen. Vll haken die klips oben am kopf hin und wieder. Das liegt aber wahrscheinlich eher am user als am produkt ;). Es hält auch die canon 5d mk iii mit 70-200er plus extender und blitz ohne mucken.

Nachdem ich in der vergangenheit nur wenig geld für stative investieren wollte, habe ich mich dieses mal dafür entschieden, manfrotto eine chance zu geben. Schon beim auspacken merkt man sofort, dass das stativ absolut hochwertig und – auch aufgrund des nicht zu unterschätzenden gewichts – sehr stabil ist.

Nach langer und intensiver auswahl habe ich mich für dieses manfrotto stativ entschieden. Die konkurrenten von cullmann und sirui hatten alleinstellungsmerkmale, die mir keinen vorteil geboten haben. Der vorteil am manfrotto ist die sehr flexible verwendung der mittelsäule für makrografie. Wegen der physikalischen grenzen empfehle ich allerdings einen fernauslöser, damit man die aufnahmen nicht verwackelt. Die haptik des stativs ist sehr. Ungewohnt ist das notwendige geringe zurückklappen, damit man die rastung öffnen kann. Diese erscheint mir aber insgesamt sehr robust. Zwei kleine punkte stören mich. – das ansonsten robust erscheinende stativ hat zur fixierung der mittelsäule eine schraube mit kunststoffflügel. Der haken für das anhängen von zusätzlichem gewicht ist ebenfalls aus kunststoff.

Das stativ macht einen absolut hochwertigen eindruck. Es steht stabil und lässt sich in fast alle erdenklichen positionen verstellen. Das gewicht ist natürlich schon etwas hoch aber ich finde es noch absolut ok. Hier sind die Spezifikationen für die Manfrotto MT190XPRO4 Aluminium Stativ mit 4 Segmenten:

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Aluminiumstativ mit 4 Beinauszügen, Länge geschlossen 49 cm, Arbeitshöhe von 8-160 cm, trägt Kameras bis zu 7 kg bei einem Eigengewicht von 2, 1 kg
  • Das 90 grad umlegbare Mittelsäulensystem eröffnet dem Fotografen erstaunliche Möglichkeiten, besonders für Produkt und Makrofotografie
  • Besonders stabile Schnellverschlüsse lassen sich einfach und schnell mit einem Handgriff öffnen
  • Eine frei um die Mittelsäule drehbare Libelle kann praktisch an jeder Stelle für einen geraden Stand sorgen; der Easy-Link Anschluss an der Stativschulter ermöglicht das Anbringen von weiterem Zubehör
  • Lieferumfang: Manfrotto MT190XPRO4 Aluminium Stativ, Bedienungsanleitung

Ganz ausgezeichnetes stativ mit durchdachter funktion und qualität die mir tatsächlich knapp 200€ wert sind.

Es ist nicht mein erstes manfrotto-stativ. Wie erwartet mit sehr gute qualität und nicht zu schwer. Yes hat eine sehr stabile konstruktion.

Hatte schon mehrere stative doch so universal einsetzbar war noch keines. Der kugelkopf zeichnet sich durch seine kompakte bauart aus und kann deswegen hervorragend transportiert werden. So steht einer reise nichts im wege und im koffer nimmt es auch nicht allzuviel platz weg. Für mich als hobbyfotograf spielt das gewicht und die größe eine entscheide rolle, da ich oft die kamera dabei habe, jedoch bei meinen bisherigen stativen oft das problem hatte diese aufgrund der größe daheim zu lassen. Was für filmer noch interessant sein könnte ist das stativ mit fluidhead, dann steht auch smoothen schwenke nichts mehr im wege oder eben ein gorillapod, wobei ich diesen nur empfehle wenn man bereit ist, diesen je nutzung jährlich/ halbjährlich zu erneuern (da sich die kugelgelenke mit der zeit stark abnutzen/ lockern).

Für makro-aufnahmen benötigt man ein stativ, standsicher und flexibel muß es sein. – diesen eindruck hatte ich bis zum nachfolgend beschriebenen zwischenfall auch von meinem manfrotto stativ. – die böse Überraschung kam dann vorgestern, als ich nach einigen makroaufnahmen wieder einmal den standort wechseln wollte: ein element eines beins meines vierelement-dreibeinstativs viel plötzlich einfach zu boden. – zum glück war zu diesem zeitpunkt keine kamera mehr auf dem stativ befestigt, so daß es zu keinem wirklichen schaden kam. Die tatsache, daß sich ein solches element völlig unvorangekündigt löst, weil die betreffenden muttern auf den zugehörigen schraubklemmen an den drei beinen vom hersteller nicht ordentlich festgezogen waren, macht in anbetracht der werte der aufgeschraubten kameraausrüstung schon sehr nachdenklich. – ich möchte mir gar nicht vorstellen, was wohl passiert wäre, wenn dieses stativ mit angebauter sony ilce 7rm2 und angeschraubtem sony gm fe 24-70mm f2,8 abgestürzt wäre. – die betreffenden muttern habe ich anschließend mit einem akkuschrauber auf gleiches drehmoment angezogen und hoffe seitdem, daß es diesbezüglich keine derartigen probleme mehr geben wird. – die hoffnung stirbt zuletzt.

Ich bin nur hobbyfotograph und wollte ein stativ das ich im stehen gut benutzen kann. Ich bin 186 cm groß ( lang ). Mit meinen aufgeschraubten gimbal kann ich bequem im stehen fotografieren was vor allem bei wildlife für mich super praktisch ist. Zu den schwingungseigenschaften kann ich nicht viel sagen da mir die vergleiche fehlen. Bei meiner sony a77 mit tamron 150-600 ist es auf jedenfall so, das bei maximaler brennweite auf jedenfall mit funkauslöser oder timer gearbeitet werden muss. Beim timer mindestens 5 sekunden einstellen den solange dauert es bis die kamera nach drücken des auslösers nicht mehr wackelt.

Gegenüber den manfrotto 190 oder 055 pro stativen hat das mt190x3 nicht das “90°umlegbare mittelsäulensystem”. Die pro-stative haben unten an der roten mittelsäulen-hülse einen schwarzen sicherungsring. Dieser klappert im normalen betrieb mehr als alles andere. Mir ist dieser ring auch schon zweimal aus der nut gesprungen, damit können auch einzel-teile verlorengehen. Also empfehlung für manfrotto stativ aber ohne pro.

Kommentare von Käufern :

  • Kein schlechtes Stativ, aber böse Überraschung mit der Standsicherheit.
  • Top für große Leute
  • Sehr gute Qualität zu einem günstigen Preis

Stativ, mit top verarbeitung. Die schnellverschüsse an dein beinen ist einfach und sicher und schneller. Durch eine raffinierte mechanik kann man die mittelstande ausziehen und auf 90 grad umlegen. Der preis ist etwas hoch mit dem kugelkopf, aber nach meiner meinung wert. Besten Manfrotto MT190XPRO4 Aluminium Stativ mit 4 Segmenten, schwarz

Schnell aufbaubar, für video wie auch foto geeignet. Man benötigt einen kugel oder videokopf für entsprechenden einsatz. Ich habe habe mich für einen videokopf entschieden. Schnellwechselplatte für video- wie auch fotokamera und los geht es. Gewicht liegt mit videokopf bei 3 kg, nicht gerade leicht und bedarf eines hochwertigen rucksack’s , der dieses gewicht tragen kann.

Ich hatte das stativ als ersatz für mein 55er gedachtfreute mich das es so schön kompakt ist…bis ich es mal aufgebaut hatte und knapp 4kg gewicht (kamera + kopf) drauf hatte…das stativ ist, vor allem wenn die untersten “beine” ausgezogen sind sehr wackelig – für videoaufnahmen für mich definitiv unbrauchbar. Es ist hinsichtlich der verwindungsfestigkeit für meinen einsatzzweck nicht wirklich brauchbar, ggf gehts mit weniger gewicht. Für photoaufnahmen ein tolles stativ und hier uneingeschränkt zu empfehlen.

Hallo,ich hatte mir ein manfrotto gekauft, weil man sagt, es wäre eines der absolut besten. Problem was wohl viele haben. . Es ist einfach zu bullig und zu schwer. Man meint es nicht, aber wenn man wirklich so ein stativ rumtragen muss, wird es nach sehr kurzer zeit lästig. Viele die ich kenne, legen dieses stativ wieder daheim weg und nehmen ihr kleineres leichtes stativ mit. Ich habe dieses manfrotto stativ nun auch schon lange nicht mehr genutzt. Ich kann auch bestätigen, dass dieses stativ qualitativ nicht ganz oben steht, da wirklich mal eines der beine locker wird. Die 5 kantschrauben (?) werden locker und dann leiert das bein aus. Man sollte stets sein werkzeug dabei habenabgesehen von der größe (zusammengeklappt) und gewicht was stört und das immer schrauben komischerweise locker werden, ist das stativ gut ausziehbar auf eine gute größe.

Lässt sich sehr gut und sehr hoch einstellen. Kann ohne weiteres podest über personen filmen (wenn gefilmte person auf einer kleinen bühne steht).

Verwende den unterbau mit dem manfrotto “290 xtra” stativ mit joystick-kopf. Durch die vier auszüge ist das stativ super klein beim transportieren und trotzdem hoch. 1,60 m und dann zusätzlich die mittelstange, die auch in die horizontale gebracht werden kann um beispielsweise über dem motiv zu sein. Sehr stabile ausführung, steht sicher. Beim Öffnen der klemmverschlüsse aufpassen, wenn man das falsch macht kann man sich die finger einklemmen.

Sehr professionell verarbeitet. Super teil für ein super preis. Gute verarbeitung und die um 90° drehbare halterung haben mich total begeistert.

Nicht ganz leicht, aber sehr stabil. In kombination mit meinem manfrotto 3-wege neider eine gute kombination für den einsatz einer spiegelreflexkamera mit z. 70 bis 300 mm teleobjektiv auch bei wind (im norden von deutschland).

Klasse stabiles, aber dennoch nicht allzu schweres stativ. Leichter auf- und abbau durch die klemmen.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Manfrotto MT190XPRO4 Aluminium Stativ mit 4 Segmenten, schwarz
Rating
4.6 of 5 stars, based on 36 reviews

Kommentare 1

  • Ein sehr gutes und stabiles stativ, dementsprechend wiegt es auch. Der schwenkkopf ist in vielen situationen sehr von vorteil, hat nicht jedes stativ.
  • Rezension bezieht sich auf : Manfrotto MT190XPRO4 Aluminium Stativ mit 4 Segmenten, schwarz

    Ein sehr gutes und stabiles stativ, dementsprechend wiegt es auch. Der schwenkkopf ist in vielen situationen sehr von vorteil, hat nicht jedes stativ.