Arlo VMA4600 Sonnenkollektor/Solarladegerät Test- Gutes Produkt

In der packung befindet sich ein solar panel mit kabel, 3 adaptern für arlo go arlo pro und arlo pro 2. Ausserdem ist ein metallhalter mit 3 bohrungen nebst schrauben und dübel dabei. Ich habe die halterung an unserem balkon befestigt. Das solarpanel wird über ein gewinde mit der halterung verbunden. Die halterung lässt sich mit einem kugelkopf beliebig einstellen, so dass das solarpanel die bestmögliche position zur sonne hat. Bei uns kommt die sonne erst später auf den balkon und bisher habe ich selbst bei leicht bewölktem wetter noch eine geringfügige aufladung während des tages. Das mit gelieferte kabel ist mir mit 1,8 metern etwas zu kurz. Ausserdem muss man beachten, dass wenn in der kamera dauerhaft das ladekabel steckt, dieses übersteht und so die positionierungsmöglichkeiten der kamera etwas einschränkt.

Zwar recht teuer, funktioniert aber bisher problemlos, lädt auch bei bewölktem himmel.

Endlich keine batterien mehr aufladenbeste idee.

Das solarpanel ist sauber und wertig verarbeitet. Die mitgelieferte halterung hat alle nötigen teile zur befestigung der 3 unterstützten kameratypen. Man sollte aber auf jeden fall beachten, daß die kamera beim ersten anschliessen (annähernd) voll geladen ist. Das solarpanel ist nicht dazu gedacht, eine fast leeren akku aufzuladen. Dies wird auch in der beschreibung erwähnt und darauf hingewiesen, daß dies nur der ladeerhaltung dient. Und dies funktioniert perfekt. Nach nun fast 4 wochen betrieb mit sehr häufigem zugriff auf die kamera und eingeschalteter bewegungserkennung, sank die akkuladung nie unter 98 %. Meist ist der akku bei 100 %. Fazit: endlich läuft meine arlo pro autark, ohne aufgeladen zu werden oder auf andere art hand anzulegen. Die teilweisen negativen bewertungen in verschiedenen foren kann ich nicht nachvollziehen und auch ein kontakt mit arlo (wegen der app) brachte die für mich gewünschte lösung.

Wir haben das arlo solarpanel nun einige zeit in gebrauch und konnten bisher noch keine probleme bezüglich eines „nicht aufladens“ feststellen. Scheinbar hat der hersteller etwas verbessert, denn wir können nicht klagen. Das solarpanel funktioniert bei uns einwandfrei. Wir brauchen keine batterien mehr und unsere kamera ist eigentlich fast immer aufgeladen. Wir sind mit dem solarpanel zufrieden, auch wenn wir den preis dafür etwas hoch finden.

Ich habe unten im hof eine arlo pro kamera hängen. Der bereich ist vom erdgeschoss nur schlecht zu überblicken und da ist es gut nachträglich zu wissen wer dort war. Alle zwei monate entnehme ich den akku und lade ihn in der arlo pro akku ladestation vma4400c wieder auf. Diese arbeit sollte ich mir mit dem arlo sonnenkollektor vma4600 sparen. Ich habe den sonnenkollektor vor einer woche bei 40% ladestand angeschlossen. Das wetter hier war die letzten tage bewölkt aber es gab einige stunden sonnenschein. Der ladestand aktuell ist 39% und das ist eine kleine enttäuschung. Das bedeutet das ich nur ein halbes jahr den sonnenkollektor aktiv nutzen kann und im restlichen zeitraum aufladen muss. So gesehen werde ich doch ein dünnes loch durch die wand bohren und eine steckdose aussen montieren. Warum nimmt er hersteller nicht hochwertigere solarmodule, oder grössere?so ist der nutzen nur begrenzt und drei sterne wert.

Das “arlo vma4600” ist ein solarladegerät mit sonnenkollektor für netgear-kameras der arlo pro/pro 2/go-serien. Das gerät kommt gut verpackt in einem karton mit der halterung für outdoor-montage, schraubenkit für montage, netzkabel, kurzanleitung und fensteraufkleber. Montage und einrichtung sind schnell gemacht (halterung kann in fast jede richtung gedreht werden). Laut anleitung ist das teil wetterbeständig und verträgt temperaturen von 0° bis 45° c; da frägt man sich doch gleich: was pasiert bei frost?im betrieb zeigt sich, dass die akkus bei sonnenschein genauso geladen werden, wie bei verbindung mit einem stromkabel. Scheint die sonne dagegen nicht (oder es ist winter mit temperaturen unter 0°c), dann lädt der akku nicht und das panel zieht sogar strom aus dem akku. Das bedeutet in der realität, dass man das kabel nur verbinden sollte, wenn es genügend sonnenschein gibt. Fazit: prinzipiell sinnvolles gerät, leider nur bei viel sonne nutzbar.

Ansich ist das panel gut verarbeitet und macht einen soliden eindruck. Man muß unbedingt wissen das die kamera trotz praller sonneneinstrahlung bei minusgraden nicht aufgeladen wird, das liegt nicht an dem panel, sondern am akku. Das heißt erst wenn der akku eine betriebstemperatur von min. 1grad hat setzt die ladung ein und steigt sehr langsam. Da meine kamera in der kalten zeit ungefähr 10% am tag verbraucht, ist es abzuwarten wann der akku leer ist, es sollte die sonne schon ein paarstunden scheinen um wenigstens den tagesverbrauch zu kompensieren. Nun, ich werde das panel jetzt mal behalten und auf wärmere zeiten warten. Nachtrag:bin nach 2 wochen absolut zufrieden, akku ist 100% geladen. Auch bei nur wenigen sonnigen tagen ist das ergebnis super zufriedenstellend. Es darf nur keinen dauerfrost über eine woche haben, da setzt der akku das laden aus. Also, auch im winter wenn es kalt ist kann man mit dem teil strom erzeugen, eine super alternative wenn man keine stromleitung in der nähe hat.

Vor- und Nachteile

Vorteile

  • Im Winter nicht die optimale Lösung
  • Sehr praktisch, keine Batteriewechsel mehr nötig
  • Teuer aber Sehr gut

Nachteile

  • Super Start. Am Ende wertlos und Kamera defekt.
  • Arlo Pro 2 Solar Panel
  • Lädt nicht

🌟 it’s working perfectly great product 🌟.

Ich habe eine arlo pro 2 mit vier kameras in betrieb, eine davon hat keinen festen stromanschluss und muss daher regelmäßig geladen werden. Aus diesem grund und bezüglich der einfachheit habe ich nun das passende solarpanel bestellt und ausprobiert. Montagematerial ist im set enthalten – anschließen und inbetriebnahme ist selbsterklärend. Meine erwartungen wurden bisher erfüllt – das panel lädt (aktuell in hochsommer) den akku zuverlässig und hält ihn konstant bei 95%. Eine extreme entladung, wie manch einer beschrieben hat, konnte ich bisher nicht feststellen. Ich muss dazu sagen, dass ich nicht stündlich auf den akkustand schaue. Für mich zählt das endergebnis und das ist bisher okay. Sollte sich hier noch etwas ändern, werde ich die rezension überarbeiten.

Wir sind mit dem panel zufrieden. Kamera hat den ganzen sommer über ladestand von 100%. Montage einfach und ausrichtung sehr flexibel. Das kabel dürfte noch etwas länger sein, aber geht in ordnung. Winter haben wir noch nicht ausprobiert.

Einfache installation, sehr viel zubehör, funktioniert bei mir mit der arlo pro. Langzeiterfahrungen fehlen noch.

Das mobile aufladen funktioniert tatsächlich auch mit den großen panel tadellos. Ich montiere diese immer während der fahrt auf meinen packtaschen/gepäckträger und lade damit meine geräte auf.

Nach 6 monaten (sommer) schafft es das solar modul die kamera auf 100% zu halten. Bin begeistert aber auch auf den winter gespannt.

Die installation vom produkte namens:„arlo vma4600 sonnenkollektor/solarladegerät (offiziell, geeignet für kabellose arlo pro und arlo go kameras) schwarz“ geht absolut problemlos vonstatten und ist auch von laien durchführbar, vorausgesetzt, man kann mit einer bohrmaschine umgehen. Die ausstattung des sets wie folgt:—————————————————————–solarmodul, typ: vma4600-10000s-netzkabel, 1,80m-halterung-schraubenkit für die wandmontage-kurzanleitung-fensteraufkleberfertig montiert sorgt das solarmodul dafür, daß der akku der kamera kontinuierlich geladen wird. Da solartechnik von der sonne abhängig ist, kann es in der dunklen jahreszeit dennoch zu aussetzern kommen, was man auch von solarleuchten her kennt. Das solarmodul ist kompatibel zu arlo pro und arlo go, was man vor der bestellung bedenken sollte. Bislang funktioniert das modul absolut problemlos. Aufgrund des relativ hohen einstandspreises vergebe ich angemessene vier sterne.

Also der test über den sommer war bisher positiv würde ich wieder kaufen.

Ich habe schon länger mit der solarpanel geliebäugelt, da ich eine kamera im garten habe, die nicht direkt mit strom versorgt werden kann. Da ich jetzt die möglichkeit bekam den artikel zu testen habe ich diesen sofort bestellt. Das solarladegerät wurde schnell geliefert und war wie üblich bei arlo sehr ordentlich verpackt. Das kleine solarpanel ist hochwertig verarbeitet auch die halterung ist sehr solide. Es ist umfangreiches material zur montage des panels und halterungen für arlo pro/pro2 und arlo go im lieferumfang enthalten (s. Somit erstmal zu testzwecken das ganze schnell montiert um die funktion zu testen (s. Bilder) und sofort nach dem herstellen der kabelverbindung begann der ladevorgang. Somit tut es erstmal das was es soll, doch aufgrund der aktuellen schlechten wetterlage hat es das panel noch nicht geschafft den akku auf 100% zu laden-warten wir mal die nächsten tage ab. Erfahrung mit solaranlagen hat wird wissen, dass insbesondere in den wintermonaten die ausbeute sehr schlecht ist. Daher vermute ich, dass die kamera je nach aufnahmefrequenz in diesen monaten nicht ausreichend durch das panel versorgt werden kann. Fazit: das panel tut was es soll – aber, ob die ausbeute ausreicht die kamera ausreichend und zuverlässig zu versorgen hängt tatsächlich vom wetter, der anbausituation und der aufnahmefrequenz ab. Dies sollte man vor dem kauf genau überdenken, und wenn bei hoher frequenz vielleicht doch über eine permanente stromversorgung nachdenken. Ich muss sagen, dass ich den preis auch zu hoch finde – dieser ist warum auch immer bei der neuen arlo ultra bereist etwas geringer – dies ist in meinem fall auch der grund warum ich einen stern abziehe.

Merkmal der Arlo VMA4600 Sonnenkollektor/Solarladegerät (offiziell, geeignet für kabellose Arlo Pro, Arlo Pro 2, und Arlo Go Kameras) schwarz

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Sorgen Sie dafür, dass der Akku Ihrer Kamera kontinuierlich geladen ist
  • Schnelle Einrichtung und kurze Ladezeit; Kompatibel mit Arlo Pro, Arlo Pro 2 und Arlo Go
  • Anpassbare Halterung für optimale Positionierung
  • Wetterbeständiges Design. Betriebstemperatur: 0° bis 45° C
  • Lieferumfang: 1x VMA4600-10000S. 1x 1,8 m-Netzkabel, 1x Halterung, 1x Schraubenkit für Montage, 1x Kurzanleitung, 1x Fensteraufkleber

Produktbeschreibung des Herstellers

Arlo Pro Wiederaufladbarer Akku Arlo Pro Ladestation Arlo Pro Outdoor- Netzteil Arlo Quadpod Arlo Pro Halterung für den Außenbereich (weiß) Arlo Pro Halterung für den Außenbereich (schwarz)
Kompatibel mit:
Arlo
Arlo Pro
Arlo Go

Alle das gewicht vor dem auspacken verrät schon etwas über das was da wohl drin sein mag. Ehrlich, ich hätte so jetzt nicht damit gerechnet. Gut umsetzten solar panel, wirklich wertig und kein plastik schrott. So bis dato noch nicht in den händen gehalten. Selbst wenige stunden reichen aus und ausreichen energie abzuspeichern. Gut gemachtbefestigung an zaun oder sonstigen gegenstände möglich. Sicherlich auch etwas „nützlich“ für euch. Danke für lesen und euere klicks.

Für diverse cameras von arlo ausgelegt, normal hat arlo ja bei jedem modell eigene akkus usw. Von daher ist das jetzt mal sehr erfreulich. Die montage ist einfach, die anbindung an die kamera leicht. Da ich das panel auf der südlichen hausseite angebracht habe und das wetter ja z. Was sonne angeht optimal ist erzeugt das teil ausreichend strom um die camera ordentlich zu betreiben. Bisher hatte ich noch keine ausfälle, wie das im herbst / winter aussieht wird sich noch zeigen, bisher bin ich aber voll zufrieden.

Das ist keine powerbank sondern ein direktpanel . Subjektiv sehr leistungsfähig und gute lichtausbeute- nutzung.

Leider ist dieses gerät nicht das was ich suche. Ich hatte mir erhofft meine arlo-cam draußen permanent mit strom zu versorgen, da ich draußen keine steckdose habe und der akku immer in den falschen augenblicken leer ist. Das klappt aber leider nicht, denn erstens braucht man dennoch eine steckdose und zweitens bringt mir eine betriebstemperatur von 0-45 grad recht wenig, da diese im sommer bei direkter sonneneinstrahlung auf schwarzem panel und im winter bei minusgraden häufig über-/unterschritten werden. Auch muss man das panel festschrauben. Das wollte ich eigentlich auch nicht, da die arlo in bodennähe steht und dementsprechend das panel auch stehen sollte. Daher für mich nicht das richtige, für andere vielleicht schon.

Vorab:wir haben gerade in anderer sache (wegen unserem haus) eine solarstrom-beratung hinter uns gebracht und sind daher vielleicht realistischer. Zumindest wohl weniger blauäugig, was die effektivität von photovoltaik angeht. Außerdem haben wir solarstrom-lampions in unserem baum im garten hängen – darauf komme ich gleich noch zu sprechen. Von daher fällt aber für mich nicht so sehr ins gewicht, was hier und anderswo offensichtlich für aufreger sorgt: so ein vma4600 kann natürlich nur dann so eine arlo-kamera laden, wenn sie dafür bereit ist. Will heißen: die angegebenen betriebstemperaturen müssen eingehalten werden, da der akku () der arlo nur innerhalb der grenzen von 0 bis 50 grad celsius bzw. 0 bis 45 grad celsius (arlo ist sich da wohl selbst nicht einig) lädt. Das panel liefert unterhalb der temperaturen zwar auch noch strom, aber der lässt dann von der stärke her auch zu wünschen übrig und im winter ist es eh oft so dunkel (bzw. Bedeckt), dass man davon ausgehen kann, dass vollladungen nicht erreicht werden. Behält man das im hinterkopf und merkt sich außerdem, dass zum laden mit einem solchen solar-panel natürlich das panel auch der prallen sonneneinstrahlung ein paar stunden ausgesetzt sein sollte.

Ich verwende das panel an einer arlo kamera, die relativ unzugänglich hängt (carport). Zwar musste ich die deutlich teurere arlopro erwerben um in den genuss des solarpanels zu kommen, dafür brauche ich aber keine batterien mehr zu wechseln (und auch keine dafür zu kaufen). Die kamera ist praktisch immer voll, eine wahrnehmbare entladung kommt praktisch auch jetzt im winter nicht zu stande, da der standort des panels nach süden unbeschattete sonneneinstrahlung hat. Wäre die panel/kamerakombination etwas günstiger, hätte ich gerne auch meine anderen arlos mit solarstrom gespeist.

Lädt bei mir tadellos bis 100%, obwohl ich das kabel in der mitte auseinandergeschnitten habe und um circa 3 meter verlängert habe, weil ich sonst nicht an eine sonnige stelle gekommen wäre. Es ist ein 5-poliges kabel und ein wenig eine fummelei es zu verlöten und mit schrumpfschläuchen wasserdicht zu bekommen, aber ich habe nirgends einen geeigneten verlängerungsadapter gefunden.

Wir haben hier seit über einem jahr ein system in betrieb mit mehreren kameras arlo pro 2. Die kameras sind alle täglich/nächtlich mehrfach im einsatz und funktionieren hier sehr gut. Aufladen muss ich die cams im durchschnitt je nach einsatzhäufigkeit ca. Nun habe ich an einer kamera, die nicht so gut sichtbar angebracht ist, den sonnenkollektor arlo vma4600 angebracht. Die installation und ersteinrichtung war kinderleicht. Als zubehör war ein ladekabel (kabel zwischen sonnenkollektor und kamera) in länge ca. 1,8m dabei, sowie eine halterung in schwarz, schrauben, eine anleitung und der übliche grüne fensteraufkleber. Entgegen der empfehlung habe ich bewusst die kamera vorher nicht aufgeladen, sondern den sonnenkollektor sofort angeschlossen bei ladezustand 24%. Ich wollte schauen, ob der sonnenkollektor in der lage ist, entsprechend gut zu laden.

Funktioniert sehr gut, bisher habe ich noch keine probleme gehabt bis jetzt. Bei mir ist er seit 1,5 jahren im einsatz und funktioniert super.

Das solarpanel von arlo für die arlo pro kamera tut was sie soll, aber nur bei direkter sonneneinstrahlung. Hat man also einen sonnenplatz für das panel, ist es gut zu gebrauchen.

Dieser sonnencollector kommt sehr sauber verpackt zu hause an. Ausgepackt setzt sich das fort und man hält ein sehr sauber gearbeitetes peodukt in händen. Jetzt den kollector an die kamera angeschlossen, strom fliesst auch bei wenig sonne. Jetzt lassen wir den kollektor mal eine weile dran. Der sommer ist jetzt fast um und wir mussten nichts machen. Die kamera war die ganze zeit aktiv, so soll es sein, man ist unabhängig vom netz.

Nachteile: das solarmodul ist vergleichsweise groß (watt vs größe) und 89,99€ ist für ein 2w-modul ein wirklich sehr unverschämter preis. Die spezialkonfektionierten wasserdichten kabel/anschlüsse, können schließlich schlecht 80% des preises ausmachen – egal welche sonderkonstruktion für den anschluss eingesetzt wird. Vorteile: alles fix und fertig und komplett, inkl. Montage-kit und usb-kabel mit wasserdichten steckern für die arlo pro/go kamera. Einfach anstecken und läuft. Die verarbeitung ist sehr gut. Lädt schon bei leicht bewölktem himmel. Es ist bei uns derzeit sogar indoor montiert, hinter einem fenster und die schutzfolie haben wir erstmal drauf gelassen. Andere geräte als die arlo, lassen sich, bei voller sonneneinstrahlung, teilweise damit powern – vorausgesetzt man hat ein passendes kabel.Zwei powerbanken für ein samsung s3, ließen sich damit voll laden – es dauert nur halt sehr lange.

10 solarpanel im einsatz und alle arbeiten wie erwartet im sommer und winter. Ausrichtung ist teilweise richtung süden und der akku wird immer geladen, sobald er ca. Einige solar-panel sind nicht direkt auf die sonne ausgerichtet und liegen flach auf dem dach, auch hier beginnt der ladevorgang entweder bei sehr hellem himmel ohne sonne oder spätestens bei sonneneinstrahlung direkt auf das panel. Dieses muss nicht direkt auf die sonne ausgerichtet sein.

Ich denke wirklich, dass es darauf ankommt, wo du deine kamera(solarpanel) verwendest. Ich benutze meine kamera in südafrika und die sonnenintensität ist dort sehr hoch. Der akku der kamera bleibt ständig voll geladen. Ich kann dieses solarpanel empfehlen.

Wir haben eine kamera weit oben auf die terasse ausgerichtet. Da war es echt nervig immer ranzukommen, wenn die kamera aufgeladen werden musste. Jedes mal erst eine leiter holen nervt. Hier kommt der arlo vma5600 zum einsatz, wo ich tatsächlich erst einmal beim preis doch schlucken musste. Das ist nicht ohne und ich weiß nicht, ob ich mir das einfach mal so bestellt hätte, hätte ich es bezahlen müssen. Ich kann aber schon vorweg nehmen, hat man das ding, will man es nicht mehr missenausgespackt macht es einen sehr schönen und hochwertigen eindruck. Meine mutter, die von technik absolut null ahnung hat, fragte mich zunächst, ob ich ein neues handy habe 😉 in der tat erinnert es auf dem ersten blick an ein großes flaches handy. Mit den mitgelieferten 3 schrauben konnte ich den sonnenkollektor ganz einfach an unserer pergola befestigen und ein kleines kabel führt dann zur arlo camera, wo man das ende dann simpel mit dem netzkabel verbindet und schon lädt die kamera, wann immer auch nur ein wenig sonne da ist. Tatsächlich kommt das aufladesymbol auch, wenn es nicht der klarste sonnenschein ist. Die kamera ist nun immer automatisch aufgeladen und wir müssen da gar nicht mehr ran. Ich will den kollektor nicht mehr missen.

Das solar panel von arlo ist im vergleich zu anderen solarpanelen zwar recht teuer, aber es ist das einzigste welches meine arlo kameras auch wirklich lädt. Es lädt selbst aktuell im winter meine kameras bei bewölktem regnerischem wetter, das ich keine probleme habe oder angst haben muss, das meine akkus wegen strommangels den dienst quittieren. Von der verarbeitung und den gewählten materialien die hier verwendet wurden ist der preis aber auch wieder gerechtfertigt. Alles in allem ein super produkt, welches ich nur weiter empfehlen kann.

Wir haben uns im letzten jahr zu einer kameraüberwachung mit arlo entschieden. Hierbei haben wir 3 kameras in gebrauch, wobei zwei im außenbereich montiert sind. Mit den kameras und auch der akkulaufzeit sind wir äußerst zufrieden, auch die programmierung ist sehr einfach. Dennoch wollten wir das solarladegerät zu der kamera auf dem hof (außenbereich) testen. Montage:die montage mittels mitgelieferter dübel und schrauben war sehr leicht und ging “ruck-zuck”. Bedienungsanleitung:die bedienungsanleitung war klar verständlich, allerdings war die montage quasi selbsterklärend :)funktion:wir haben das solarladegerät ca. Zwei wochen in betrieb und bisher ist der akkustand der kamera kaum gesunken alles in allem also ein voller erfolg.

85%, und ist rasch auf 100% aufgeladen. Die qualität des produktes ist meines erachtens sehr gut.

Also an sich funktioniert das panel hier gut. Wir haben aber ein paar dinge aufgrund der negativen bewertungen hier beachtet:- kein direkter platz an der sonne- regengeschützte anbringungjetzt im sommer ist es auch im halbschatten hell genug und für eine kamera wird anscheinend immer noch genug strom geliefert. Im herbst und winter wird es sich dann zeigen, ob der akku dann auch noch ausreichend geladen wird. Aber es funktioniert bis jetzt, die probleme anderer bewertungen kann ich bisher nicht nachvollziehen.

Ich habe den kollektor nun seit ein paar tagen in betrieb, allerdings haben wir nun auch mitte juni, d. Es gab‘ die letzte zeit ausreichend sonne und ganz bestimmt keinen frost. Insofern bin ich bis dato vollauf zufrieden, denn die kamera ist ständig geladen … klar, bei etlichen sonnenstunden pro tagebenso klar ist aber auch, dass ich mich, wenn ich die anderen bewertungen lese, nicht gerade auf den herbst/winter freue: augenscheinlich werden dann nämlich schwierigkeiten auftreten. Wir werden sehen …ich kann aber ja nur den ist-zustand bewerten, und der ist – im sommer – absolut zufriedenstellend. Die verarbeitung ist in ordnung, die leistung ebenfalls. Die montage und das anschließen haben reibungslos funktioniert, die ladezeit ist erfreulich kurz, sonne vorausgesetzt. Allein den preis finde ich extrem hoch angesetzt, schließlich ist das hier ja keine raketentechnik. Und aus diesem grunde ziehe ich auch einen sterne ab: bleiben vier übrigob es nach dem winter dabei bleibt. Mal sehen, ansonsten gibt es ein update.

Ich betreibe zwei kameras mit jeweils zwei solarpanels von arlo. Ich habe eine kamera angeschlossen mit 20 % restakku und das solarpanel hat die kamera innerhalb von 2 teils sonnigen tagen wieder aufgeladen. Lieferung habe ich ein anscheinend defektes panel erhalten. Sobald die ladung unter 90% war könnte das akku nicht mehr geladen werden. Der support von arlo hat versucht mit zu helfen und zu guter letzt habe ich ein neues panel erhalten. Die kameras filmen am tag ca 3 minuten und ich muss mir keine gedanken mehr um den ladezustand machen.

Wir haben mehrere arlo kameras im einsatz. Einige davon sind aufgrund der montagehöhe leider nur mit einer leiter zugänglich, deswegen wollten wir diesen sonnenkollektor testen um uns das akku wechseln zu ersparen. Wenn er sich nach einiger zeit bewährt hat werden wir uns welche nachkaufen. Im lieferumfang ist der sonnenkollektor, das netzkabel, halterung, schrauben, arlo aufkleber und eine anleitung. Der sonnenkollektor lässt sich einfach montieren und gut ausrichten. Dafür sucht man sich einen platz mit viel sonnenlicht, schraubt die halterung an die wand und montiert den sonnenkollektor daran. Ich bin der meinung, dass das 1,8m lange netzkabel eine ausreichende länge hat um einen sonnigen platz zu finden. Bis jetzt kann ich nichts negatives zu ihm sagen, er tut das was er machen soll, nämlich den akku meiner arlo laden. Allerdings stört mich etwas der hohe preis und die tatsache das es ihn nur in schwarz gibt. Ich würde ihn mir in weiß mit weißem kabel wünschen, das würde dann an der fassade weniger auffallen.

Aufgrund der teilweise negativen bewertung war ich vor dem kauf sehr skeptisch. Die kritik kann ich nicht ansatzweise teilen. Der kollektor läd zuverlässig die kamera auf. Über nacht sinkt die ladekapazität auf ca. Diese wird nach sonnenaufgang schnell wieder auf 100% erhöht. Den kollektor habe ich in süd-west-richtung installiert.

Wir haben unsere arlo kamera sehr hoch angebracht, so dass das regelmäßige laden immer sehr aufwändig war. Umso erfreuter war ich, dass ich diese ladestation mit sonnenkollektor testen durfte. Die ladestation wird gut verpackt geliefert mit einer knappen anleitung. Beigefügt ist weiter die halterung samt schrauben sowie ein knapp 2m langes netzkabel. Somit ist man ausreichend mobil und kann für seine ladestation den besten platz suchen. Wir haben diese etwas geschützt unter dem dach positioniert aber so, dass diese ausreichend sonne bekommt. Das panel wird hierfür am besten leicht geneigt, so dass die strahlung am besten eingefangen werden können. Der fuß ist schwenkbar und kann dann arretiert werden, das panel hält hier nach bombenfest und macht einen guten und stabilen eindruck. Beachten sollte man, dass die kamera nur geladen werden kann, wenn die temperatur über null grad beträgt. Dieses wird vom hersteller auch klar kommuniziert und ist für mich kein mangel.

Besten Arlo VMA4600 Sonnenkollektor/Solarladegerät (offiziell, geeignet für kabellose Arlo Pro, Arlo Pro 2, und Arlo Go Kameras) schwarz Einkaufsführer

Summary
Review Date
Reviewed Item
Arlo VMA4600 Sonnenkollektor/Solarladegerät (offiziell, geeignet für kabellose Arlo Pro, Arlo Pro 2, und Arlo Go Kameras) schwarz
Rating
4.8 of 5 stars, based on 61 reviews